Rezept von Zohre Shahi: Süße überbackene Teigfäden

Rezept von Zohre Shahi: Süße überbackene Teigfäden

Jaan – Die Seele der persischen Küche
Zohre Shahi
Fotos: Julia Hoersch
Gräfe und Unzer Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Das letzte Rezept im Buch steht für mich an erster Stelle. Wer sich für Baklava begeistern kann, wird auch hier schwach werden. Die Herstellung ist recht simpel, hat man erst einmal die Teigfäden ein wenig aufgelockert und mit zerlassener Butter angefeuchtet. Als Füllung ist Mozzarella vorgesehen, ich würde aber empfehlen, zusätzlich Ricotta unter die Füllung zu mischen. Das hat den Vorteil, dass man nicht mit ellenlangen Käsefäden kämpfen muss beim Vertilgen dieser Köstlichkeit. In anderen Rezepten wird fast immer geraten, erkalteten Sirup auf den heißen Auflauf zu gießen. Es geht aber auch mit heißem, wie hier angegeben. Dietmar

ORIGINALREZEPT von Zohre Shahi: Knafeh – Süße überbackene Teigfäden
Für 6 Personen
Zubereitungszeit: 45 Min.

Mein palästinensisches Lieblingsdessert aus Alis Rezeptschatz.

Zutaten
50 g geschälte Mandeln
3 EL Pistazienkerne
100 g Butter
200 g Engelshaar-Teigfäden (Kadayif, türkischer Lebensmittelladen)
250 g Mozzarella
1 TL Zimtpulver
85 g Zucker
2 EL Rosenwasser (orientalischer Lebensmittelladen)

Außerdem
Auflaufform (20 × 30 cm)

Zubereitung
1. Backofen auf 250 °C vorheizen. Inzwischen Mandeln und Pistazienkerne getrennt hacken. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Kadayif-Teigfäden auseinanderziehen und in der geschmolzenen Butter wenden. In der Auflaufform die Hälfte der Teigfäden ausbreiten. Mozzarella grob reiben, auf den Fäden verteilen und mit den restlichen Teigfäden bedecken. Die gehackten Mandeln und den Zimt daraufstreuen.

2. Die Form auf den Rost in den Ofen (Mitte) schieben, die Temperatur auf 200 °C zurückstellen und die Nudelfäden ca. 30 Min. backen. Inzwischen in einem kleinen Topf Zucker und Rosenwasser mit 200 ml Wasser zum Kochen bringen. Die Mischung unter Rühren kochen lassen, bis der Zucker aufgelöst und der Sirup richtig heiß ist.

3. Nach Ende der Backzeit die Auflaufform aus dem Ofen nehmen und die Nudeln mit dem heißen Zuckersirup begießen. Die Pistazien darauf verteilen und das Dessert heiß genießen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2018

Meistgelesen

Themen A-Z