Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Yotam Ottolenghi, Sami Tamimi: Fenchel-Kirschtomaten-Crumble

Das Kochbuch – mediterran –
orientalisch – raffiniert

Yotam Ottolenghi & Sami Tamimi
Fotos R. Learoyd, Dorling Kindersley Verlag (2012)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Der Fenchel-Kirschtomaten-Crumble ist eine herzhafte Variante des britischen Klassikers, die Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi kreiert haben. Und oh Wunder: die kleinen süßen Kirschtomaten und der Fenchel vereinen sich mit Parmesan und den leicht süßen Streuseln zu einer ganz lieblichen Gaumenfreude. Patricia | Mehr Rezepte für Crumble

ORIGINALREZEPT

von Yotam Ottolenghi, Sami Tamimi: Fenchel-Kirschtomaten-Crumble
Für 6–8 Personen

Angesichts der enormen Menge an Essen, die wir in Notting Hill täglich herstellen, sind Besucher immer wieder erstaunt, wenn Sie sehen, wie klein die Küche ist. Auf so wenig Fläche miteinander zurechtkommen zu müssen, ist nicht immer ganz einfach, und auch kleine Auseinandersetzungen zwischen den Köchen und den Patissiers sind nicht ausgeschlossen.

Auf kulinarischer Ebene trägt dies bisweilen ungewöhnliche Früchte. Die Verwendung einer Streuselmischung aus der Patisserieabteilung für dieses Gratin war ursprünglich als kleiner Racheakt von Sami gedacht gewesen, der damit einem Patissier eins auswischen wollte, der zuvor seinen frisch gepressten Zitronensaft »gemopst« hatte. Es stellte sich heraus, dass die knusprige Süße der Streusel die ausgeprägt herzhafte Note des Fenchels und die Säure der Tomaten auf angenehmste Weise miteinander verbindet.

Sie können den Crumble gut vorbereiten und ihn dann in letzter Minute in den Ofen schieben.

Zutaten
1 kg Fenchel
3 EL Olivenöl
1 EL Thymianblätter, plus einige ganze Zweige
3 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 EL Maldon Sea Salt oder Fleur de Sel
1 TL schwarzer Pfeffer
200 g Sahne
100 g Parmesan, frisch gerieben
300 g Kirschtomaten an der Rispe
1 TL gehackte glatte Petersilie

Zutaten für die Streusel
100 g Mehl, Typ 405er
15 g Zucker (Anm. d. Red: oder weglassen)
70 g Butter

Zubereitung
1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

2. Die Blattstiele von den Fenchelknollen abschneiden und jede Knolle der Länge nach halbieren. Die Hälften in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in eine große Schüssel legen, dann das Olivenöl, die Thymianblätter, den Knoblauch, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles gut mischen. In eine Auflaufform füllen und mit der Sahne übergießen.

3. Für den Streuselteig Mehl, Zucker und Butter in eine Schüssel geben und mit der Hand oder Küchenmaschine (Teighaken) vermischen, bis der Teig eine Konsistenz wie Brotkrümel hat. Aufpassen, dass keine Butterstücke mehr vorhanden sind. Nun den Streuselteig mit dem geriebenen Parmesan vermischen und die Streusel gleichmäßig auf dem Fenchel verteilen.

4. Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und in den Ofen schieben. Nach 45 Minuten Folie abnehmen und die Tomaten – nach Belieben einige an der Rispe belassen und den Rest abzupfen – auf dem Gratin verteilen. Mit einigen Thymianzweigen belegen. Zurück in den Ofen stellen und weitere 15 Minuten backen. Danach sollte der Fenchel weich sein, wenn er mit einem Messer eingestochen wird, und die Streusel haben eine appetitlich goldgelbe Färbung angenommen. Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten ruhen lassen. Mit gehackter Petersilie bestreuen und heiß oder lauwarm servieren.

Veröffentlicht im Mai 2012

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9