Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Bon appétit!
Katharina Höhnk

Rezept von Yasmin Newman: Peaches & Cream Cupcakes

New York Desserts – Die süße Seite
des Big Apple
Yasmin Newman
Foto hier: Alicia Taylor
Gräfe und Unzer Verlag (2018)
Mehr über den Verlag

Klein und fein, so sind Cupcakes eigentlich gemeint. Dieser fluffige Sommertraum sollte nur mit besten Pfirsichen zubereitet werden und noch am selben Tag verspeist werden! Sabine

ORIGINALREZEPT von Yasmin Newman: Peaches & Cream Cupcakes
Ergibt 12 Stück

Wenn über New Yorker Desserts geredet wird, kommt das Gespräch garantiert auf Cupcakes. Die hübschen Küchlein mit feinen Cremes daraufhaben einen weltweiten Siegeszug angetreten, nachdem vor Jahren die Magnolia Bakery in einer Folge von „Sex and the City“ vorkam. Nach wie vor ist ihre Beliebtheit ungebrochen.

Vor meiner Reise konnte ich die Cupcake-Begeisterung nicht so recht nachvollziehen, aber dann begegnete ich bei Molly’s Cupcakes und Sweet Revenge einigen unwiderstehlichen Versionen. Bodenständig, originell und extrem lecker. Der berühmte Red Velvet von Magnolia spielt in derselben Liga.

Entsprechend werden diese Cupcakes hier mit der traumhaften Kombination aus Vanille-Mandel-Teig, Pfirsichcreme und gesüßter Crème fraîche jedes Schlecker maul begeistern. Sie sind luftibutterig und köstlich –Sommer pur eben.

Zutaten für die Pfirsichcreme
4 weißfleischige Pfirsiche (oder Nektarinen), gehäutet und entsteint
60 ml Zitronensaft
150 g Zucker
4 Eigelb
100 g Butter, in Stückehen

Zutaten für den Teig
185 g Mehl
30 g gemahlene Mandeln
½ TL Backpulver
½ TL Salz
125 g weiche Butter, in Stückchen
165 g Zucker
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt
160 ml Milch

Zutaten für das Crème-fraîche-Topping
330 g Sahne
2 EL Crème fraîche (oder saure Sahne)
75 g Puderzucker, gesiebt

Außerdem
2 weißfleischige Pfirsiche (oder Nektarinen)
1 EL Rosenwasser (nach Belieben)

Zubereitung
1. Für die Pfirsichcreme das Fruchtfleisch pürieren. 250 ml davon mit Zitronensaft, Zucker und Eigelben in einen Topf geben und mit einem Schneebesen verrühren. Die Mischung unter ständigem Schlagen bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen, bis sie angedickt ist. Vom Herd nehmen und die Butter darunterschlagen, bis sie geschmolzen und untergearbeitet ist. Die Creme in eine Schüssel umfüllen und die Oberfläche mit Frischhaltefolie belegen. Etwa 2 Stunden kühlen, bis sie kalt und fest geworden ist.

2. Inzwischen den Backofen auf 180 °C vorheizen und die Mulden eines 12er-Cupcake­ Blechs (je 80 ml Inhalt) mit Papierförmchen auskleiden.

3. Für den Teig Mehl, Mandeln, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben. In einer zweiten Schüssel die Butter mit dem Zucker hell und cremig schlagen. Die Eier einzeln hinzufügen und untermischen. Die Vanille unterrühren, dann portionsweise Mehlmischung und Milch im Wechsel hinzufügen und schlagen, bis alles gut vermischt ist. Den Teig drei Viertel hoch in die Papierförmchen füllen. Etwa 20 Minuten backen, bis er auf leichten Druck zurückfedert. Die Cupcakes 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann zum Auskühlen auf ein Gitter setzen.

4. Für das Crème-fraîche-Topping die Sahne mit Crème fraîche und Puderzucker steif schlagen. Bis zur Verwendung kalt stellen.

5. Die Pfirsiche in je sechs Spalten schneiden. Die Spalten nach Belieben behutsam mit dem Rosenwasser mischen oder in eine Schüssel mit gesäuertem Wasser (etwas Zitronen- oder Limettensaft in Wasser geben) legen. Mit einem kleinen scharfen Messer aus jedem Cupcake einen Keil (3,5 cm ø) herausschneiden, dabei den Boden nicht verletzen (die Keile dürfen Sie aufessen!). In die Vertiefungen Pfirsichcreme füllen, dann jeden Cupcake mit einer Sahnenocke und einer Pfirsichspalte garnieren und servieren.

Veröffentlicht im Juni 2019

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9