Rezept von William Ledeuil: Capelli d’angelo mit Nougat & Pekannüssen

Rezept von William Ledeuil: Capelli d’angelo mit Nougat & Pekannüssen

Pasta etwas anders
William Ledeuil
Fotos: Louis Laurent Grandadam
Verlagshaus Jacoby & Stuart (2017)
Mehr über den Verlag

Ein Dessert würdig für die Henkersmahlzeit – nicht nur wegen der „Engelshaare“. Kostbarster Gianduia-Nougat wird in Kokos- und gezuckerter Kondensmilch geschmolzen. Die hauchfeinen Nudeln werden in Milch gekocht. Pekannüsse (Tipp: am besten leicht gesalzene verwenden!) karamellisiert. Die Komponenten vereint und mit Kakao bestaubt: Göttlich! Die Menge ist übrigens sehr reichlich bemessen: Als Dessert serviert reicht sie locker für 6–8 Personen. Sabine

ORIGINALREZEPT von William Ledeuil: Capelli d’angelo mit Gianduia-Nougat & Pekannüssen
Für 4 Personen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten

Zutaten
240 g Capelli d’angelo (Engelshaarnudeln)
150 ml + 500 ml Kokosmilch
150 ml gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)
120 g Gianduia-Nougat
80 g + 80 g Zucker
150 g Pekannüsse
1 l Vollmilch
20 g Kakaopulver

Zubereitung
1. In einem Topf 150 ml Kokosmilch mit der gezuckerten Kondensmilch aufkochen lassen. Die heiße Flüssigkeit auf den Gianduia-Nougat gießen und alles gut miteinander vermengen. Mit Klarsichtfolie abdecken und kühlstellen.

2. In einem Topf 500 ml Kokosmilch mit 80 g Zucker bei schwacher Hitze auf die Hälfte reduzieren, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Abkühlen lassen.

3. Die Pekannüsse grob hacken.

4. In einer beschichteten Pfanne 80 g Zucker mit 2 EL Wasser karamellisieren lassen. Wenn das Karamell eine schöne goldene Farbe hat, die Pekannüsse hinzufügen und von allen Seiten glasieren lassen. Sofort aus der Pfanne auf ein Stück Backpapier kippen und abkühlen lassen.

5. Die Vollmilch aufkochen, die Capelli d’angelo hineingeben und 2 Min. kochen lassen. Nudeln abgießen, in die Kokosmilchreduktion geben und vermengen, bis die Nudeln ganz und gar ummantelt sind. Abkühlen lassen.

6. Vier Schalen mit der Gianduia-Sauce ausgießen, dann die Nudeln mithilfe eines Schöpflöffels und einer Gabel zu einem Nest drehen und daraufsetzen. Mit den karamellisierten Pekannüssen bestreuen und mit Kakaopulver bestäuben.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Dezember 2017

Meistgelesen

Themen A-Z