Rezept von Valéry Drouet & Pierre-Louis Viel: Karottenkuchen mit Nüssen und Safran

Rezept von Valéry Drouet & Pierre-Louis Viel: Karottenkuchen mit Nüssen und Safran

Kuchen! Macarons, Éclairs, Tartes & Co.
Valéry Drouet & Pierre-Louis Viel
h.f. ullmann (2016)

Schnell fertig, sehr saftig, sehr nussig – vor allem nach einer Nacht im Kühlschrank: nett. Ich nahm eine kleine Kastenform und buk mit Umluft. Charlotte

ORIGINALREZEPT von Valéry Drouet & Pierre-Louis Viel: Karottenkuchen mit Nüssen und Safran
Für 6 Personen
Zubereitungszeit: 25 Min.
Backzeit: 50 Min.

Zutaten
100 g Butter + 20 g für die Form
350 g Karotten
120 g Walnusskerne
3 Eier
150 g Zucker
75 g Mehl
10 g Backpulver
2 Messerspitzen Safran
1 Prise Salz

Zubereitung
1. Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Eine Kastenform mit Butter einfetten.

2. Die Karotten schälen und reiben, so dass 300 g geriebene Karotten übrig bleiben.
Die Nüsse mit einem Messer zerkleinern. Die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle bei niedriger Temperatur schmelzen.

3. Die Eier trennen. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Das Mehl und das Backpulver einrühren, danach die geschmolzene Butter, die geriebenen Karotten, die Nüsse und den Safran.

4. Die Eiweiße zu festem Eischnee schlagen und das Salz einstreuen. Dann den Eischnee mit einem Spatel unter den Teig heben.

5. Den Teig in die Form füllen. In den Ofen schieben und 50 Minuten backen. Den Karottenkuchen abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen. Kalt genießen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Oktober 2016

Meistgelesen

Themen A-Z