Rezept von Valentine Warner: Quitten-Pflaumen-Crumble

Rezept von Valentine Warner: Quitten-Pflaumen-Crumble

Frisch kochen – jetzt
Valentine Warner, Fackelträger Verlag (2010)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Es gibt aromatische Verbindungen, die auf der Hand liegen. Nur braucht man einen Schubser, bis man sie “sieht”. Valentine Warners Quitten-Pflaumen-Crumble war so ein Ruck, der unsererseits zu einer Entdeckung führte. Ausprobiert wurde das Rezept dann an einem Engländer, der wie wir begeistert war und das nicht nur aus Solidarität mit seinem kochenden Landsmann. Katharina

REZEPT: Quitten-Pflaumen-Crumble
6 Portionen

In meiner Schulzeit wurde ständig über den „fetten Val“ gehänselt. Aber das prallte an mir ab, wenn ich mit einem Löffel vor meinem Crumble saß.

Dazu schmeckt Vanillesauce oder ganz stilecht Vanille-Custard (Anm. d. Red.: „Englische Creme“ aus Eigelb, Zucker und Milch hergestellt, klassisch mit echter Vanille aromatisiert).

Zutaten
Butter zum Einfetten
6 Quitten
100 g feiner Zucker
10 große, reife Pflaumen
Saft von ½ Zitrone

Zutaten für Streusel
Streusel
175 g Weizenmehl, gesiebt
50 g feiner Zucker
50 g dunkler Muscovado-Zucker
100 g Butter, kalt und in kleinen Stücken
100 g Haferflocken
fein geriebene Zesten von 2 Zitronen und Saft von ½ Zitrone

Zubereitung
1. Heizen Sie den Backofen auf 160 °C vor. Eine 30 cm große ofenfeste Form mit Butter einstreichen.

2. Die Quitten auf ein tiefes Backblech legen und mit fast dem ganzen Zucker bestreuen. 200 Milliliter Wasser zugeben, mit Alufolie abdecken und für etwa 3 Stunden in den vorgeheizten Backofen stellen. Die Quitten werden dunkel und röter und röter, je länger sie im Oben bleiben. Nach 2 Stunden nachsehen, ob noch genug Wasser im Blech ist. Wenn nicht, geben Sie weitere 100 Milliliter Wasser über die Quitten. Von den fertigen Quitten die Folie abnehmen und etwas abkühlen lassen. Anschließend schälen und das komplette Fruchtfleisch abschneiden. Nichts verkommen lassen!

3. Während die Quitten im Backofen brutzeln, die Streusel zubereiten. Mehl, beide Zuckersorten und die kalten Butterstücke verkneten. Die Butter muss kalt sein, sonst bekommen Sie Teig, aber keine Streusel. Zum Schluss Haferflocken und Zitronenzesten unterarbeiten. Die Streuselmischung in den Kühlschrank stellen.

4. Pflaumen waschen und klein schneiden, die Steine entfernen. Alle Früchte und deren Säfte vermengen und den Zitronensaft zugeben. Dann in der gebutterten Form verteilen und etwa 1 Esslöffel Zucker darüberstreuen.

5. Sind die Früchte in der Form, holen Sie die Streuselmischung aus dem Kühlschrank. Krümeln Sie den Teig über das Obst, aber ersticken Sie die Früchte nicht. Den Streuselkuchen 45 Minuten im Backofen backen. Die Streusel sollten dann goldgelb sein.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2010

Meistgelesen

Themen A-Z