Rezept von Ursula Heinzelmann: Maronen-Apfelsuppe mit Salbei

Rezept von Ursula Heinzelmann: Maronen-Apfelsuppe mit Salbei

Kulinarische Erlebnisse
Meine Rezepte aus der FAZ
Ursula Heinzelmann, Thorbecke Verlag (2010)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Bei zwei zuhause arbeitenden Freiberuflern, die schwerpunktmäßig abends kochen, essen und trinken, muss Mittagessen schnell gehen. Im Herbst und Winter bedeutet das Suppe, meist in größeren Mengen gekocht und portionsweise eingefroren. Diese hier gehört zu den ungewöhnlicheren unseres Repertoires und erinnert mich auch ein bisschen an die Brotsuppe, die meine Mutter früher mit Äpfeln gekocht hat. Meine fotografierende Freundin Barbara Ehlert war wegen der eher unattraktiven braunen Farbe im ersten Moment nicht wirklich begeistert – doch dann hat sie ein kleines Meisterwerk daraus gemacht…

REZEPT: Maronen-Apfelsuppe mit Salbei
Für 4 Personen

Die Äpfel dazu: aromatische Holsteiner Cox – ein norddeutscher Bruder des Cox Orange, einer 1...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zum Interview mit dem Autor des Rezepts

Veröffentlicht im Oktober 2010

Meistgelesen

Themen A-Z