Rezept von Trish Deseine: Mi-Cuit

Rezept von Trish Deseine: Mi-Cuit

Mehr Schokolade!
Trish Deseine, Fotos Marie-Pierre Morel, AT-Verlag (2011)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Jaaa! Die sind richtig toll. Für eine angenehme Überraschung sorgt der flüssige Kern des Puddings. Könnte ein Dauernachtisch werden. Allerdings sind Back- und Zubereitungszeit deutlich länger. – Tipp: Auf keinen Fall das Vanilleeis vergessen. Janina

ORIGINALREZEPT: MI-CUIT SCHOKOLADENTÖRTCHEN MIT FLÜSSIGEM KERN

Für 2 Personen
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Backzeit: Genau 12 Minuten
Abkühlzeit: 10 Minuten

Ich habe mich lange, sehr lange davor gedrückt, den berühmten “Mi-Cuit” zu backen. Für mich ist alles, was ein exaktes Timing erfordert, in höchstem Maße beängstigend. Eines Abends, als wir nur zu zweit waren, habe ich schließlich meine Furcht überwunden – mit Erfolg! Die folgende Version der berühmten Kreation von Michel Bras ist im Übrigen sehr benutzerfreundlich.

Zutaten
2 TL Kakaopulver
50 g Zartbitterschokolade bester Schokolade
50 g Butter
1 Ei
1 Eigelb
60 g Zucker
50 g Mehl

Zubereitung
1. Den Ofen 160 Grad vorheizen.

2. 2 Souffléförmchen von 8 cm Durchmesser buttern und mit Kakaopulver bestäuben, damit der Teig nicht kleben bleibt; überschüssiges Pulver abklopfen.

3. Die Schokolade und die Butter zusammen in einer kleinen Schüssel in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen und glatt rühren;
10 Minuten abkühlen lassen.

4. Ei, Eigelb und Zucker mit dem Handmixer dickcremig aufschlagen und die Schokoladen-Butter-Masse darunterheben. Das Mehl dazusieben und mit einem Metalllöffel unterheben.

5. Den Teig in die Förmchen füllen und 12 Minuten backen. Die Törtchen auf vorgewärmte Dessertteller stürzen und mit Vanilleeis oder Crèmefraîche servieren.

Merken

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im März 2012

Meistgelesen

Themen A-Z