Rezept von Tom Kime: Kabeljau aus dem Wok

Rezept von Tom Kime: Kabeljau aus dem Wok

Einfach thai! Der entspannte Weg zu
Tom Kha Gai, Pad Thai & Co
Tom Kime
Fotos: Lisa Linder
Knesebeck Verlag (2017)

Ein Glücklichmacher. Knackige Zuckerschoten, zarter Fisch, Aromen aus Thailand und China – und wirklich einfach in der Zubereitung. Achten Sie darauf, in jedem Fall einen festfleischigen Fisch zu verwenden, damit er beim Braten im Wok nicht auseinanderfällt. Sabine

ORIGINALREZEPT von Tom Kime: Kabeljau aus dem Wok mit Zuckerschoten, Ingwer & Fünf-Gewürze-Pulver
Für 4 Portionen (als Teil einer größeren Mahlzeit)
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Garzeit: 8 Minuten

Dieses einfache Wokgericht steckt voller köstlicher Aromen. Wokgerichte aus China und Südostasien enthalten oft gleich mehrere geschmacksintensive Zutaten wie beispielsweise Ingwer und Chili.

Zutaten
2 EL Pflanzenöl
1 Stück frischer Ingwer (4 cm), geschält und in feine Scheiben geschnitten
200 g Zuckerschoten, geputzt
Salz
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
3 Korianderwurzeln, fein gehackt
1 frische rote Chilischote, von Samen befreit und fein gehackt
600 g Kabeljaufilet (oder Filet von einem anderen Fisch mit festem weißem Fleisch), in 2 cm große Würfel geschnitten
1½ EL Fischsauce
1 EL Sojasauce
4 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
Saft von 1 Limette
Blättchen von 3 Zweigen frischem Koriandergrün

Gewürze
1 TL Fünf-Gewürze-Pulver
½ TL gemahlene Koriandersamen
½ TL gemahlener Zimt
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
1. Einen Wok bei hoher Temperatur erhitzen. Die Hälfte des Öls hineingeben und darin den Ingwer etwa 1 Minute anschwitzen, bis er duftet. Die Zuckerschoten hinzufügen und so verteilen, dass sie gleichmäßig mit dem heißen Wok in Berührung kommen. Etwa 2 Minuten anbraten, dann mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Anschließend mit einem Schaumlöffel aus dem Wok nehmen und beiseitestellen.

2. Das restliche Öl in den Wok geben und darin den Knoblauch, die Korianderwurzeln und die Chilischote etwa 1 Minute anschwitzen. Den Fisch hinzufügen, dann alles mit den Gewürzen bestreuen und etwa 2 Minuten garen, bis der Fisch gebräunt ist. Die Fischsauce und Sojasauce einrühren und die Mischung aufkochen lassen.

3. Die Zuckerschoten sowie den Ingwer zurück in den Wok geben. Die Frühlingszwiebeln hinzufügen und alles behutsam vermengen. Mit dem Limettensaft beträufeln und mit den Korianderblättchen bestreut servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juni 2018

Meistgelesen

Themen A-Z