Rezept von Thomas Vilgis: Hokkaidocreme mit eingelegten Trockenfrüchten

Rezept von Thomas Vilgis: Hokkaidocreme mit eingelegten Trockenfrüchten

Der Gastronaut – Erkundungen
eines kochenden Physikers
Thomas Vilgis
Fotos: Joerg Lehmann
Stiftung Warentest (2018)

Die Hokkaidocreme ist hierzulande eine ungewöhnliche Dessertidee für die kalte Jahreszeit. Bei den hochprozentigen Zutaten habe ich zwar ein wenig bzgl. der Auswahl improvisieren müssen, aber das Ergebnis hat mich überzeugt. Dietmar | Mehr Rezepte für Dessert

ORIGINALREZEPT von Thomas Vilgis: Hokkaidocreme mit eingelegten Trockenfrüchten und glasierten Walnüssen

Zutaten für die Trockenfrüchte
2 getrocknete Feigen
2 getrocknete Aprikosen
2 getrocknete Pflaumen
50 g Rosinen
Etwas Feigenschnaps (aus Korsika, kein »Feigling« oder dergleichen)
Etwas Aprikosenbrand
Etwas Zwetschgenwasser
Etwas holzfassgereifter Rum (aus den französischen Dom-Tom-Départements)

Zutaten für die Hokkaidocreme
300 g Hokkaido
100 g Butter
1 TL Zimt
...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2019

Meistgelesen

Themen A-Z