Rezept von Tanja Dusy: Quarkkuchen mit Kräutern & Frühlingszwiebeln

Rezept von Tanja Dusy: Quarkkuchen mit Kräutern & Frühlingszwiebeln

Vegetarisch kochen: Für jeden Tag
Tanja Dusy, Fotos Ulrike Holsten
Gräfe und Unzer Verlag (2012)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Mal eine ganz neue Idee den süßen Klassiker Käsekuchen als pikantes Abendessen zuzubereiten! Der Zusatz „Für Gäste“ signalisiert: aufwendig. Stimmt. Hat sich aber gelohnt. Die ersten Kräuter des Gartens haben eine würdige Verwendung gefunden! Simone

ORIGINALREZEPT: Quarkkuchen mit Kräutern und Frühlingszwiebeln
Für 1 Springform (26 cm .), 12 Stücke
Ca. 40 Min. Zubereitung, 30 Min. Ruhen, 1 Std. Backen

Käsekuchen mal pikant – und er kommt garantiert so locker und luftig wie sein süsser Bruder daher. Trotzdem macht er richtig schön satt.

Zutaten für den Teig
250 g Mehl | Salz
150 g kalte Butter
1 Eigelb
2 EL Weissweinessig
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form

Zutaten für den Belag
2 Bund Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 Bund Frühlingskräuter (z. B. Kerbel, Sauerampfer, Borretsch, Estragon, Petersilie)
2 EL OlivenÖl
750 g Magerquark
150 g Sahne
4 Eier (M)
1 Eiweiss
1 TL gekörnte Gemüsebrühe
Salz | Pfeffer
je 3 Msp. edelsüsses Paprika und Currypulver
frisch geriebene Muskatnuss
2 EL frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung
1. Für den Teig das Mehl mit 1 Prise Salz mischen, Butter in Flöckchen, Eigelb und Essig dazugeben. Alles zuerst mit einem Messer fein zerhacken, dann zwischen den Händen zu Bröseln zerreiben und zuletzt zu einem glatten Teig kneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 30 Min. ruhen lassen.

2. Inzwischen für den Belag die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, den weissen Teil und die Hälfte des Grüns getrennt in Ringe schneiden (nach Belieben

3. Frühlingszwiebeln längs halbieren, beiseitelegen und vor dem Backen in die Quarkmasse drücken). Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein zerschneiden. Das Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, darin die weissen Zwiebelringe und den Knoblauch andünsten und abkühlen lassen. Quark, Sahne, Eier und Eiweiss gründlich verrühren. Mit gekörnter Brühe, Salz, Pfeffer, Paprika, Curry und Muskatnuss kräftig abschmecken. Zwiebel-Knoblauch-Mischung, Zwiebelgrün, Kräuter und Zitronensaft unterrühren.

4. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, eine Springform mit Butter einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen, dabei einen Rand formen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Füllung darauf verteilen. Den Kuchen im Ofen (Mitte, Umluft 180 Grad) in 50–60 Min. goldbraun backen, eventuell nach gut der Hälfte der Backzeit mit Backpapier abdecken. Vor dem Anschneiden 5–10 Min. abkühlen lassen.

VARIANTE: Grüne Spargeltarte
Dafür den Teig wie links beschrieben zubereiten und kühlen. 500 g grünen Spargel waschen, holzige Enden abschneiden, die Köpfe abschneiden und beiseitelegen. Die Spargelstangen in Salzwasser ca. 5 Min. garen, dann die Köpfe dazugeben und weitere 2 Min. garen. Abgiessen und kalt abschrecken. 250 g Mascarpone mit 2 Eiern (M) verrühren. 2 EL gehackte Petersilie und 1 TL gehackten Estragon unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und 1–2 Spritzern frisch gepresstem Zitronensaft kräftig würzen. Eine Tarteform (26 cm .) mit dem Teig auslegen, Spargel darauf auslegen und den Guss darauf verteilen. 3 EL Pinienkerne darüberstreuen und die Tarte im 200 Grad heissen Ofen (Mitte, Umluft 180 Grad) in 30–35 Min. goldbraun backen

VARIANTE: Zwiebel-Oliven-Tarte
Dafür den Teig wie links beschrieben zubereiten und kühlen. 250 g kleine Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
1 Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Zwiebeln in 3 EL OlivenÖl bei kleiner Hitze 8–10 Min. andünsten, bis sie weich sind, dabei kurz vor Garzeitende Knoblauch und 1 ½ EL gehackten Thymian unterrühren und kurz mitdünsten, dann alles abkühlen lassen. 125 g grüne Oliven (ohne Stein) in Scheiben schneiden. 350 g Ricotta mit 150 g Sahne
und 70 g frisch geriebenem würzigem Hartkäse und 3 Eiern (M) verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Eine
Tarteform mit Teig auslegen, Schalotten und Oliven darauf verteilen und mit dem Guss begiessen. Im 200 Grad heissen Ofen (Mitte, Umluft 180 Grad) 35–40 Min. backen.

Merken

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juni 2012

Meistgelesen

Themen A-Z