Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Tal Ronnen: Veganes Bananenbrot

Crossroads – Vegan trifft mediterran, Tal Ronnen, Fotos Lisa Romerein, Fackelträger Verlag (2016)

Dieses vegane Bananenbrot gelingt hervorragend. Statt Ei verwendet Kochbuchautor Tal Ronnen Leinsamen, die den Teig binden und ihm Feuchtigkeit verleihen. Das klappt erstaunlich gut. Der braune Zucker und Roh-Rohrzucker ergeben eine feine Kruste. Katja | Mehr Rezepte für Bananenbrot

ORIGINALREZEPT

von Tal Ronnen: Bananenbrot
Ergibt 1 großes Brot oder 8 kleine Brote

Tal Ronnen über sein Rezept:

Das Brot ist schnell und leicht zubereitet und bestens für die Verwertung von überreifen Bananen geeignet. Man kann braune oder schwarze reife Bananen übrigens einfrieren und wann immer man Lust darauf bekommt, ein Bananenbrot daraus backen. Die Bananen vor der Zubereitung des Bananenbrots auf Zimmertemperatur auftauen.

Zutaten
Margarine, zum Einfetten der Backform
300 g Weizenmehl (Type 405) zzgl. etwas zum Bestäuben der Backform
1 TL gemahlener Zimt
1½ TL Backpulver
½ TL Backnatron
1 EL fein gemahlene Leinsamen
150 ml Traubenkernöl
90 g brauner Zucker
90 g Roh-Rohrzucker
1 EL reiner Vanilleextrakt
4 große, sehr reife Bananen
Meersalz

Zubereitung
1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Brotbackform (23×13 cm) oder acht kleine Förmchen (10×6 cm) mit Margarine einfetten, etwas mit Mehl bestäuben und beiseitestellen.

2. Mehl, Zimt, Backpulver, Backnatron und ½ TL Meersalz in einer Schüssel vermischen. Die Leinsamen und 3 EL Wasser in einer große Schüssel miteinander verrühren. Einige Minuten ruhen lassen, damit die Mischung dickflüssiger wird.

3. Traubenkernöl, beide Sorten Zucker sowie Vanilleextrakt hinzufügen und alles gut vermischen. Die Bananen hineingeben, mit einem Schneebesen zerdrücken, und alles miteinander verrühren. Mit einem Silikonspatel die Mehlmischung unterheben, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.

4. Den Teig in die große Backform oder in die kleinen Backformen geben, dabei drei Viertel der Form befüllen. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen – die Gärstoffe im Teig werden dadurch aktiviert, und das Bananenbrot geht beim Backen besser auf.

5. Ein großes Bananenbrot im Backofen 55-60 Minuten backen, für die kleinen Brote genügen 20-25 Minuten. Als Garprobe mit dem Finger auf die Oberfläche des Bananenbrots drücken. Wenn sie wieder in ihre ursprüngliche Form zurückgeht, ist das Gebäck fertig. Vor dem Schneiden oder Servieren das Bananenbrot komplett in der Backform auskühlen lassen.

Veröffentlicht im November 2016

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9