Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | September 23, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Surdham Göb: White Chocolate Lemon Tarte

Rezept von Surdham Göb: White Chocolate Lemon Tarte

Meine vegane Küche

Surdhams Kitchen
Surdham Göb, Fotos O. Brachat, AT Verlag (2013)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Eine Tarte, die durch die Kombination von weißer Schokolade, Vanille und Zitrone außergewöhnlich lecker daherkommt. Während der Zubereitung sollte man nicht über die Farbe nachdenken, die erhitzte Sojamilch in der Kombination mit Zitronensaft annimmt oder gar über der Farbe weißer Kuhmilch hinterhertrauern. Das Ganze wird nämlich zunehmend schöner, je mehr Sojasahne man einrührt. Und am Ende steht dank fruchtiger Dekoration eine konditorreife Tarte, die im Sommer sicher noch öfter unsere Kaffeetafel bereichern wird. Patrcia Drewes

Rezept: White Chocolate Lemon Tarte

Zutaten für den Mürbeteig
125 g pflanzliche Margarine
100 g Rohrohrzucker
225 g Dinkelmehl Typ 630
Margarine zum Einfetten der Form,
1kg getrocknete Bohnen zum Blindbacken

Zubereitung Mürbeteig
1. Die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren, dabei nach und nach das Dinkelmehl dazugeben, bis ein fester Teig entsteht. Eine Springform einfetten und mit dem Mürbeteig auskleiden. Backpapier auf den Teig legen, sodass der Teig vollständig bedeckt ist, die Bohnen daraufgeben und gut bis in die Ecken verteilen. Im Backofen bei 160 Grad 35 Minuten blind backen.

2. Den Tortenboden dem Rand entlang von der Form lösen und auf eine Kuchenplatte setzen. Den Springform-Rand lösen und entfernen. Das Backpapier mitsamt den Bohnen aus der Form heben. Den Tortenboden auskühlen lassen.

Zutaten für Zitronen-Dekoration
40 g Zucker
2 unbehandelte Zitronen

Zubereitung
Den Zucker in 30 ml Wasser auflösen. Die Zitronen waschen, in hauchdünne Scheiben schneiden und einmal kurz durch das Zuckerwasser ziehen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Backofen bei 50 Grad 20 Minuten backen. Nach 10 Minuten wenden.

Zutaten für weiße Schokomousse
400 ml Sojasahne (von Natumi)
3 unbehandelte Zitronen
400 ml Sojamilch Vanille (von Natumi)
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 EL Rohrohrzucker
1 Msp. Agar-Agar
200 g weiße Reismilchschokolade

Zubereitung
1. Die Sojasahne in der Küchenmaschine steif schlagen. Die Zitronen waschen und die Schale abreiben; den Saft auspressen. Zitronensaft und Sojamilch mit einem Schneebesen verquirlen. Puddingpulver, Zucker und Agar-Agar dazugeben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen und die in Stücke gebrochene weiße Schokolade dazugeben. Während die Creme auskühlt, immer wieder mit einem Schneebesen durchrühren.

2. Wenn sie handwarm ist, ein Drittel der geschlagenen Sojasahne unterrühren. Die abgeriebene Zitronenschale dazugeben und die restliche Sahne unterheben. Sobald die Masse homogen ist, auf den vorgebackenen Boden geben, glatt streichen und kalt stellen.

Fertigstellung
Die gebackenen Zitronenscheiben auf der Schokomousse auslegen, die Schokolade in feine Splitter schneiden oder hobeln und auf der Tarte verteilen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Juli 2013