Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Stéphane Reynaud: Schweinebraten im Speckmantel

Das saugute Kochbuch:
Mit 127 Rezepten (zuvor: Schwein & Sohn),

Stéphane Reynaud, Christian Verlag (2010)
Hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Das Rezept von Stéphane Reynaud hat eine Heimat in meiner Küche gefunden. Es ist einfach und raffiniert: Der Schweinebraten wird gespickt mit Butter, Knoblauch und Rosmarin, dann ummantelt von durchwachsenem Speck. Ich habe Gäste erlebt, die zugunsten einer weiteren Braten-Portion auf ihr Dessert verzichtet haben. Mein Tipp für die Begleitung: Kartoffeln und Süßkartoffeln mundgerecht zerkleinert dazu geben. (Bitte daran denken, dass Süsskartoffeln eine kürzere Garzeit haben als Kartoffeln.) Katharina

ORIGINALREZEPT von Stéphane Reynaud: Schweinebraten im Speckmantel
Für sechs Personen
Vorbereitung 15 min
Garzeit 1 h 30 min

Zutaten
1,2 kg magerer Schweinebraten ohne Knochen (z. B. Rücken)
6 Knoblauchzehen
50 g Butter
3 Zweige Rosmarin
10 dünne Scheiben frischer Bauchspeck
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Küchengarn

Zubereitung
1. Die Knoblauchzehen schälen und längs vierteln. Die Butter in dünne Stäbchen schneiden und bis zur weiteren Verwendung in den Gefrierschrank stellen. Den Rosmarin in kleine Zweige zerteilen.

2. Den Braten von allen Seiten mit der Messerspitze einschneiden. Die Einschnitte mit den Butterstäbchen, den Knoblauchstiften und den Rosmarinzweigen spicken. Den Braten salzen, pfeffern und mit den Speckscheiben umwickeln. Jede Scheibe mit Küchengarn fixieren.

3. Das Fleisch auf dem Herd scharf anbraten und im vorgeheizten Ofen bei 120 °C in etwa 1 ½ Stunden fertig braten. Dabei regelmäßig mit dem Bratensaft überziehen.

Veröffentlicht im Juni 2008

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9