Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | September 22, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Steffen Henssler: Zucchinisuppe

Rezept von Steffen Henssler: Zucchinisuppe

Schnell, schneller, Henssler!
Steffen Henssler, Fotos M. Eckardt
Dorling Kindersley Verlag (2012)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Die frische Zitronennote und der Parmesan passen sehr gut zu den Zucchini. Annick

ORIGINALREZEPT: Zucchinisuppe
Für 2–4 Personen

An diesem Rezept habe ich lange getüftelt: Zucchinisuppen, die schmecken, sind rar. Wer mag, kann beim Anschwitzen der Zwiebeln zusätzlich auch noch eine Zimtstange mit in den Topf geben und vor dem Pürieren entfernen.

Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Kartoffel
4 EL Olivenöl
1 EL Butter
500 ml Gemüsefond
400 g Zucchini
1 Handvoll Petersilienblätter
150 g Sahne
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker
1–2 EL Zitronensaft
20 g Parmesan, dünn gehobelt

Zubereitung
1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kartoffel schälen und auf der Küchenreibe grob raspeln.

2. 2 EL Olivenöl und die Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Kartoffelraspel dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Gemüsefond ablöschen, den Deckel auflegen, aufkochen und 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.

3. Zucchini längs vierteln und in 1 cm große Stücke schneiden. Petersilienblätter fein hacken. Zucchini zur Suppe geben und weitere 5 Minuten kochen lassen.

4. Suppe vom Herd nehmen. Sahne dazugeben. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

5. Die Suppe in tiefen Tellern anrichten. Mit Petersilie und Parmesan bestreuen und mit dem restlichen Olivenöl (2 EL) beträufeln.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im September 2012