Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Steffen Henssler: Linguine mit Chili-Garnelen

Schnell, schneller, Henssler!,
Steffen Henssler, Fotos Marc Eckardt,
Dorling Kindersley Verlag (2012),
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Erster! Ich war bei dem Rezept für Linguine mit Chili-Garnelen ich ganze drei Minuten schneller als geplant, und dass, obwohl ich meine Rauke, ohne dass es vorgesehen war, gewaschen und den Parmesan in dieser Zeitspanne gerieben habe (das Rezept geht von geriebenem Käse aus). Hätten meine Linguine nicht eine Kochzeit von 11 Minuten gehabt, wäre ich noch schneller gewesen. Abgewichen bin ich lediglich beim Auffangen des Nudelwassers – ich habe meine 75 ml kurz vor Ende der Garzeit abgeschöpft, weil mir das einfacher schien. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt, aber ich habe viel Kritik dafür einstecken müssen, dass es nur drei Garnelen pro Person gab. Auf die Nudelportion bezogen war das wirklich nicht sehr großzügig. Annick | Mehr Rezepte für Pasta

ORIGINALREZEPT

von Steffen Henssler: Linguine mit Chili-Garnelen
4 Portionen

Steffen Henssler über das Rezept:

Achtet bei den Garnelen auf Seawater-Qualität, besonders bei den gefrorenen Dingern. Die kommen aus dem Meer und nicht aus dem Zuchtbecken. Auftauen lassen solltet ihr sie ausschließlich in kaltem Wasser.

Zutaten
Salz
350 g Linguine
60 g Rucola
2 Knoblauchzehen
12 küchenfertige Garnelen, mit Kopf und Schale
3 EL Olivenöl
1 EL Butter
2 getrocknete Chilischoten
50 ml Weißwein
30 g Parmesan, gerieben
Pfeffer
1–2 EL Zitronensaft

Zubereitung
1. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Linguine nach Packungsanweisung bissfest garen. Inzwischen Rucola grob klein schneiden. Knoblauch schälen und andrücken. Garnelen abspülen und trocken tupfen.

2. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Garnelen, Knoblauch und Chilischoten dazugeben und 3–4 Minuten von allen Seiten braten. Garnelen mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Pfanne vom Herd ziehen, Rucola zugeben und untermischen.

3. Nudeln abgießen und 75 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Nudelwasser und die Hälfte des Parmesans zu den Garnelen geben. Alles gut vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Linguine mit Chili-Garnelen mit dem restlichen Parmesan bestreuen und sofort servieren.

Veröffentlicht im September 2012

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9