Rezept von Simon Bryant: Dukkah-Eier mit Rucola und Harissa

Rezept von Simon Bryant: Dukkah-Eier mit Rucola und Harissa

Gemüse essen
Simon Bryant, Fotos Alan Benson, Umschau Verlag
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Den Mittelpunkt bilden weich gekochte Eier, die zunächst in Öl, dann in der Nussmischung gewälzt und dann halb aufgeschnitten auf das Rucola-Salatbett gelegt werden, dazu gibt Harissa einen scharfen Kontrast. So einfach, so lecker. Ein toller Kniff. Katja

REZEPT: Dukkah-Eier mit Rucola und Harissa
Für 4 Personen

Freilandhaltung ist nicht gleich Freilandhaltung. Verwenden Sie deshalb echte Bio-Eier für dieses Rezept. Diese Zubereitung ergibt sehr viel Dukkah (Nuss-Gewürz-Mischung), es kann aber bis zu 6 Monaten aufbewahrt werden. Man serviert es meist mit gutem Stangenweißbrot und extra nativem Olivenöl zum Dippen.

Zutaten
1 großes Pitabrot, in mundgerechte Stücke gerissen
250 ml extra natives Olivenöl
8 Bio-Eier
1 große Handv...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im September 2013

Meistgelesen

Themen A-Z