Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Bon appétit!
Katharina Höhnk

Rezept von Silke Kobr: Nougatstangen

Süße Weihnachtsbäckerei
Plätzchen, Stollen, Hexenhäuschen
Silke Kobr, Fotos Coco Lang
Christian Verlag (2012)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Das Rezept für Nougatstangen überzeugte uns ganz und gar. Der Schokoladen-Teig wird mit Haselnüssen und Zimt verfeinert, in längliche Form gespritzt und dann in Nougat getunkt. Handwerklich etwas anspruchsvoll, aber die Belohnung ist reich. Katharina | Mehr Rezepte für Plätzchen

ORIGINALREZEPT

von Silke Kobr: Nougatstangen
Ergibt 30 – 40 Stück

Statt der Nougatmasse kann man zum Zusammensetzen auch Johannisbeergelee verwenden. Die Plätzchen haben dann eine fruchtig-säuerliche Note, die wunderbar mit den Haselnüssen und der Schokolade harmoniert.

Zutaten für den Teig
225 g weiche Butter
100 g Puderzucker, gesiebt
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eigelb
TL Zimt
200 g Mehl , gesiebt
40 ungesüsstes Kakaopulver, gesiebt
1 TL Backpulver
125 g gemahlene Haselnüsse

Füllung
100 g Nougatmasse, fein gehackt

Glasur
100 g Zartbitterkuvertüre, klein gehackt

Zubereitung
1. Für den Teig die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker in einer Schüssel cremig rühren. Nach und nach die Eigelbe und den Zimt dazugeben und so lange weiterrühren, bis eine geschmeidige und schaumige Masse entsteht. Das Mehl, das Kakaopulver und das Backpulver zu der Schaummasse geben und vorsichtig unterheben. Zum Schluss die Haselnüsse unterrühren.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Den Teig in einen Spritzbeutel geben und mit einer Kronentülle vier Zentimeter lange Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Die Nougatstangen 7 – 10 Minuten backen, aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

2. Für die Füllung die Nugatmasse in eine Edelstahlschüssel geben und auf einen Topf mit kochendem Wasser setzen – die Schüssel darf nicht das Wasser berühren. Die Nougatmasse unter Rühren langsam schmelzen lassen. Mit der Nougatmasse die Stangen an der flachen Seite bestreichen und immer zwei zusammensetzen . Die Nougatstangen auf einem Gitter trocknen lassen. Für die Glasur die Kuvertüre wie die Nougatmasse schmelzen. Die fertigen Stangen zunächst an einer Seite in die Kuvertüre tauchen , dann die andere Seite eintauchen. Auf ein Gitter legen und trocknen lassen.

Merken

Veröffentlicht im November 2012

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9