Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Sandra Mahut: Lasagne mit Ricotta, Spinat & Parmesan

Lasagne originale –
33 Rezepte für Genießer
Sandra Mahut
Hädecke Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Lasagne mit Ricotta, Spinat & Parmesan – klassische Zusammenstellung, klassisch gut. Der Schlüssel liegt darin, die Spinatmischung gut abzuschmecken. Charlotte | Mehr Rezepte für Lasagne

ORIGINALREZEPT

von Sandra Mahut: Lasagne mit Ricotta, Spinat und Parmesan
Für 6 Portionen
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 30 Min.
Backzeit 30–40 Min.

Zutaten
600 ml Béchamel (siehe unten)
2 Knoblauchzehen, geschält
Olivenöl
20 g Butter
1 kg frischer Spinat, geputzt, gewaschen und abgetropft (oder 450 g TK-Blattspinat)
½ TL Muskatnuss, frisch gerieben
450 g Ricotta
200 g Parmesan, frisch gerieben + 3 EL für die Béchamel
Fior di Sale (oder Fleur de Sel)
5-Pfeffermischung, frisch gemahlen
12 Nudelplatten (getrocknet oder frisch) (Anm. d. Red.: Wir brauchten weniger.)

Außerdem
1 Auflauf- oder feuerfeste Lasagneform 30 x 20 cm

Zubereitung
1. Béchamelsauce nach den Anweisungen auf Seite 6 vorbereiten. Backofen auf 180 °C vorheizen.

2. Knoblauch fein hacken. In einer großen Bratpfanne zwei Esslöffel Olivenöl mit Butter erhitzen. Knoblauch darin anbraten, Spinat dazugeben und kurz zusammenfallen lassen. Mit Muskat würzen und abkühlen lassen. Spinat gut ausdrücken, um möglichst viel Flüssigkeit herauszupressen.

3. Spinat grob hacken und in eine Schüssel geben. Mit Ricotta und zwei Esslöffeln Parmesan vermischen. Spinatmischung mit je einer Prise Fior di Sale und Pfeffer würzen, gründlich vermengen.

4. Drei Esslöffel Parmesan unter die Béchamel rühren.

5. Einen Teelöffel Olivenöl auf dem Boden einer Auflaufform verteilen. Drei Nudelplatten darauf nebeneinander auslegen. Abwechselnd Spinatmischung, Nudelplatten und Béchamel übereinander schichten. Zum Schluss Nudelplatten und Béchamel darüber geben und mit restlichem Parmesan bestreuen. Lasagne 30–40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

 

ORIGINALREZEPT:

Grundrezept Béchamel-Sauce
Für 600 ml

Zutaten
30 g Butter
30 g Mehl
1 Prise Salz
500 ml Milch
je 1 Prise weißer Pfeffer und Muskatnuss

Zubereitung
1. Für die Béchamelsauce Butter in einem Topf bei niedriger Temperatur zerlassen. Mit Mehl und Salz bestäuben und mit einem Schneebesen glatt verrühren, bis sich die Mehlschwitze goldbraun färbt. Milch unter ständigem Rühren nach und nach zugießen.

2. Köcheln lassen, bis eine sämig-cremige Sauce entsteht, und immer wieder umrühren, damit nichts am Topfboden ansetzt. Zum Schluss mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Sollten noch Klümpchen darin sein, Sauce durch ein Sieb streichen.

Veröffentlicht im Januar 2018

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9