Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | March 26, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Salma Hage: Winter-Taboulé

Rezept von Salma Hage: Winter-Taboulé

Die libanesische Küche
Salma Hage, Fotos Toby Glanville
Phaidon Verlag, Edel Verlag (2012)

Mehr über den Kochbuch-Verlag

Bisher kam bei uns Taboulé eigentlich ausschließlich im Sommer auf den Tisch. Dass sich Bulgur auch gut mit im Winter erhältlichem Gemüse wie Knollensellerie, Zwiebel und Fenchel gut verträgt, zeigt dieses einfache Gericht. Beachtenswert finde ich, wie große Sorgfalt darauf verwendet wird, dass der Bulgur nicht matschig wird, wie das leider allzu oft der Fall ist. Dietmar

ORIGINALREZEPT von Salma Hage: Winter-Taboulé

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Für 6 Personen

Zutaten
200 g grober Bulgur
250 ml heißer Gemüsefond
1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
1 Fenchelknolle, in feine Scheiben geschnitten
½ Knollensellerie, in feine Streifen geschnitten
1 Bund Petersilie, fein gehackt
1 Bund Minze, fein gehackt
150 ml natives Olivenöl extra
Saft von 1 Zitrone
2 EL Granatapfelkonzentrat (pomegranate syrup)
Salz und Pfeffer
2 EL Granatapfelkerne
50 g Walnusskerne, grob gehackt

Zubereitung
1. Den Bulgur in einer Schüssel mit dem Fond übergiessen und 10 Minuten quellen lassen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist. Ein Küchensieb mit einem Passiertuch auslegen, den Bulgur hineingeben, abtropfen lassen und sehr gut ausdrücken. In eine Schüssel geben und mit einer Gabel auflockern.

2. Zwiebel, Fenchel und Sellerie gut untermengen, dann die Petersilie und die Minze zufügen. Das Öl in einer Schüssel mit dem Zitronensaft und dem Granatapfelkonzentrat verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat gießen.

3. Mit den Granatapfel- und den Walnusskernen bestreuen und servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Februar 2014