Rezept von Sally Butcher: Rote-Bete-Salat mit Kardamom-Joghurt-Dressing

Rezept von Sally Butcher: Rote-Bete-Salat mit Kardamom-Joghurt-Dressing

Snackistan – 140 orientalische Kleinigkeiten
Sally Butcher, Fotos Yuki Sugiura
Christian Verlag (2014)
Mehr über den Verlag

Für Kardamom habe ich in der jüngsten Vergangenheit geradezu eine Schwäche entwickelt, auch wenn er wohldosiert werden muss. Er verfügt über ein geradezu poetisches Aroma, auch hier. Denn der Salat ist bereits eine Augenweide und zudem eine Köstlichkeit, die weiß, sich Aufmerksamkeit zu verschaffen. Mein Tipp: Kardamom und Essig sukzessiv dosieren, dass die fragile Balance des Dressings wohlbehalten ins persönliche Ziel kommt. An beidem ist schnell zuviel. Katharina

ORIGINALREZEPT von Sally Butcher: Rote-Bete-Salat mit Kardamom-Joghurt-Dressing
Für 6 Personen als Meze oder Vorspeise

Lady Rote Bete braucht bloß auf einem Teller zu liegen, und schon sieht sie verführerisch aus. Wäre sie eine Frau, ich könnte sie nicht leiden. Aber Spaß beiseite, man muss wirklich nicht viel tun, um aus dieser kleinen Wurzel einen feinen Snack oder meze zuzubereiten, und dieser Salat ist total unkompliziert.

Tipp
Wer Rote Bete genauso liebt wie ich, sei darauf hingewiesen, dass Weißweinessig, kaltes Wasser und Natron bei der Entfernung von Rote-Bete-Flecken gute Dienste leisten.

Zutaten für den Salat
3 Rote Beten
100 ml flüssiger Joghurt
2 EL Olivenöl
1 EL Sekanjebin (s.u) nach Belieben oder 1 TL Honig
1 EL Apfelessig
1 gestrichener TL gemahlener Kardamom
2 cm frischer Ingwer, sehr fein gehackt
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Handvoll Minze, klein gezupft

Zubereitung
1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Strunk und Wurzelende der Roten Beten abschneiden, hübsche Blätter beiseitelegen. Die Roten Beten in Alufolie wickeln und etwa 1 ½ Stunden im Ofen backen, bis sie weich sind.

2. Aus der Folie nehmen und etwas abkühlen lassen. In 3 mm dicke Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Der Salat schmeckt warm oder kalt (wir mögen ihn lauwarm).

3. Joghurt, Öl, sekanjebin, Essig und Gewürze verquirlen und dekorativ über die Roten Beten träufeln. Minze und Rote-Bete-Blätter darüber verteilen.

REZEPT: Sekanjebin (iranischer Minz-Essig-Sirup)

Dieser Sirup ist vielseitig – ich gebe ihn an alle möglichen Gerichte. Sie können ihn in Läden mit Spezialitäten aus dem Nahen Osten kaufen, aber die Zubereitung zu Hause dauert nur gut 10 Minuten…

Zutaten
350 g Zucker
4 EL Weißweinessig
12 Minzezweige, klein gezupft

Zubereitung
350 ml Wasser mit dem Zucker in einem Topf aufkochen. 10 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und den Essig dazugießen. Etwas abkühlen lassen, die Minze dazugeben. In eine Flasche füllen und kalt stellen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im September 2014

Meistgelesen

Themen A-Z