Rezept von Rose Carrarini: Club-Sandwich

Rezept von Rose Carrarini: Club-Sandwich

Das Gelbe vom Ei: Eier kochen,
braten, rühren, schlagen, backen, pochieren

Rose Carrarini, Illustrationen Fiona Strickland
Edel Verlag (2014)
Mehr über den Verlag

Ein sehr einfaches, sättigendes Mahl, das auf viel Gegenliebe stieß. Annick

ORIGINALREZEPT von Rose Carrarini: Clubsandwich
Ergibt 1 Portion

Für dieses Sandwich sollten die Brotscheiben möglichst dünn sein, sonst werden die Schichten zu hoch. Eierstich garen wir mit dem Milchaufschäumer unserer Kaffeemaschine. Falls diese Option entfällt, eignen sich auch weiche Rühreier sehr gut.

Zutaten
3 dünne Scheiben Brot, vorzugsweise Sauerteigbrot, frisch getoastet
Eierstich oder Rühreier (siehe unten)
1–2 Scheiben luftgetrockneter Schinken
1 Handvoll Rucolablätter
Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer Olivenöl, zum Beträufeln

Zubereitung
Eierstich oder Rühreier auf 1 Scheibe Toastbrot verteilen und die zweite Brotscheibe darüberlegen. Die zweite Scheibe Brot mit dem Schinken und dem Rucola belegen, salzen und pfeffern und mit Olivenöl beträufeln. Mit der dritten Brotscheibe abdecken und in der Mitte durchschneiden. Das Sandwich servieren, solange der Toast warm ist.

 

ORIGINALREZEPT von Rose Carrarini:  Rühreier

Ein Stückchen Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen.

Inzwischen 3 Eier pro Portion mit etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel mit einem Schneebesen verquirlen und anschließend in die Pfanne gießen. Falls die Eier sofort stark stocken, nehmen Sie die Pfanne vom Herd und reduzieren Sie die Hitze, bevor Sie die Pfanne wieder auf die Platte stellen, denn es ist wichtig, dass die Eier langsam garen.

Eier weiter garen lassen und dabei ständig mit einem Holzlöffel rühren, bis die Rühreier weich und cremig sind und ihre Form behalten.

Ein kurz gegartes Rührei, das auf dem Teller zerfließt, ist genauso wenig appetitlich wie ein zu lang gegartes, ausgetrocknetes Rührei. Sollten Sie Probleme haben, die richtige Konsistenz hinzubekommen, bereiten Sie das Rührei im Wasserbad mit sehr sanfter Wärmezufuhr zu.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Dezember 2014

Meistgelesen

Themen A-Z