Rezept von Robin Ha: Schnelles Kimchi

Rezept von Robin Ha: Schnelles Kimchi

Cook Korean!
A Comic Book with Recipes
Robin Ha
Autorenfoto: Dave Kelly
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Ten Speed Press (2016)

Dieses Kimchi aus Chinakohl ist quasi die Mutter aller Kimchis – oder zumindest das am häufigsten servierte und die Kühltheken unserer Asialäden bevölkernde. Schnell gemacht und (bei mir) auch schnell gegessen ist es auch eine wichtige Zutat für alle möglichen Eintöpfe, Suppen oder Pfannkuchen. Ein ordentliches Basisrezept. Den Hinweis mit der Plastiktüte um das Gefäß herum hab ich erst nicht verstanden – aber es kann schon mal blubbern bei der Fermentation. Spannend! Isabel

ORIGINALREZEPT von Robin Ha: Easy Kimchi (Mak Kimchi) / Schnelles Kimchi (Mak Kimchi)
Makes 12 cups / Ergibt ca. 1,8 kg Kimchi
Prep time: 1 hour / Vorbereitungszeit: 1 Std.
Fermenting time: 1 day / Fermentierung: 1 Tag

This is the easy, modified kimchi recipe for beginners. You can use more or less of Korean red chile flakes depending on your taste.

Disposable food prep gloves highly recommended!

Dies ist ein einfaches und schnelles Rezept für Kimchi-Neulinge. Sie können mehr oder weniger koreanische Chiliflocken verwenden.

Ich empfehle unbedingt die Verwendung von lebensmittelgeeigneten Einweghandschuhen!

Ingredients
Zutaten
4 pounds napa cabbage
2 kg Chinakohl
½ cup kosher salt
150 g (½ Tasse) grobes Meer- oder Steinsalz ohne Jodzusatz
2 cups water
500 ml Wasser
4 green onions, green and white parts
4 Frühlingszwiebeln, grüne und weiße Teile
1-inch ginger, peeled
2,5-cm-Stück Ingwer, geschält
10 large cloves garlic
10 große Knoblauchzehen
1½ pounds daikon radish
700–750 Daikon-Rettich
1 large carrot, peeled
1 große Möhre, geschält
¾ cup Korean red chile flakes
75 g (¾ Tasse) koreanische Chiliflocken
5 tablespoons fish sauce
5 EL Fischsauce
3 tablespoons saeujeot (tiny salted shrimps)
3 EL saeujeot (kleine gesalzene Shrimps)
2 tablespoons sugar
2 EL Zucker

 

Preparation / Zubereitung
1. Cut the cabbage into quarters lengthwise. Then cut the quarters into bite-size pieces.

Den Chinakohl längs vierteln, dann in quer in mundgerechte Stücke schneiden.

2. Rinse the cabbage in cold running water, then drain. Sprinkle the salt and pour the water all over the cabbage and mix well. Set aside for 45 minutes and turn it once in a while for even salting.

Den Kohl unter fließendem kalten Wasser abspülen, abtropfen lassen. Das Salz und das Wasser in einer großen Schüssel über den Kohl geben und mit den Händen gut vermischen. Für 45 Minuten beiseitestellen, dabei zwischendurch immer mal wieder durchmischen.

3. Meanwhile let’s make the seasoning. Cut the green onions diagonally. Crush the ginger and garlic together. I like to use the back of the knife. Julienne the radish and carrot. All into the bowl, add the chile flakes, fish sauce, saeujeot and sugar. Add the green onions, garlic, ginger, carrot and radish and mix well. The seasoning is ready!

In der Zwischenzeit die Marinade zubereiten. Dafür die Frühlingszwiebeln diagonal in Ringe schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch z. B. mit dem Schaftende eines schweren Messers zerdrücken. Den Rettich und die Möhre in Julienne schneiden. In einer Schüssel die koreanischen Chiliflocken mit der Fischsauce, den Shrimps und dem Zucker mischen. Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch, den Ingwer, die Möhre und den Rettich zugeben und alles gründlich vermischen. Jetzt ist die Würzmischung fertig!

4. Back to the salted napa cabbage. You will notice the volume of the cabbage has been reduced by half. Remove the excess salt by rinsing it 3 times with cold running water. Gently squeeze the water out of the napa cabbage and put it in a big mixing bowl.

Zurück zum Kohl. Das Volumen hat sich um etwa die Hälfte verkleinert. Um das überschüssige Salz zu entfernen, den Kohl dreimal gründlich unter fließendem kalten Wasser abspülen. Anschließend möglichst viel Wasser mit den Händen herausdrücken und den Kohl in eine große Schüssel geben.

5. Finally it’s time to put the gloves on. Mix the seasoning with the napa cabbage. Pack the mixture into a clean glass jar up to an inch from the top. Close the lid and wrap the jar with a plastic bag in case the juice overflows during fermentation. Leave the jar at room temperature for a day. It can keep up to a month in the refrigerator.

Jetzt kommen endlich die Handschuhe zum Einsatz: Die Würzmischung mit dem Kohl gut vermischen. Den Kohl in ein sehr großes Glas füllen, dabei nach oben einen Rand von etwa 2,5 cm frei lassen. Mit einem Deckel dicht verschließen und das Glas in eine Plastiktüte stellen, falls während der Fermentation Flüssigkeit aus dem Glas überläuft. Das Glas bei Raumtemperatur einen Tag stehen lassen. Im Kühlschrank hält sich das Kimchi bis zu einem Monat.

*Auf Wunsch einiger Leser werden künftig englischsprachige Rezepte übersetzt erscheinen. Dabei wird es immer kniffelige Fragen geben wie z. B. insbesondere bei Milchprodukten, die länderspezifisch sind. Wir geben hier unser Bestes, aber bitte nachsichtig sein. K.H.

 

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juli 2018

Meistgelesen

Themen A-Z