Rezept von Reiko Hashimoto: Vegetarische Gyōza

Rezept von Reiko Hashimoto: Vegetarische Gyōza

Die leichte japanische Küche
Reiko Hashimoto
Fotos: Jodi Hinds
Knesebeck Verlag (2018)

Köstliche vegetarische Gyōza! Technisch sind sie kein Hexenwerk, aber ein bisschen Zeit sollte man einplanen, bis locker über 60 Gyōza gefaltet und in Etappen gegart sind. Tipp: Die Füllung soll mithilfe der Stärke eine feste Masse ergeben – das hat nicht funktioniert, was aber auch nicht schlimm war; durch die Teigplatte wird die Füllung ohnehin fest gehalten. Ergänzung: Die Wasserkastanien sollten sicherlich auch fein gehackt werden. Katja

ORIGINALREZEPT von Reiko Hashimoto: Vegetarische Gyōza
Für 4 Portionen

Diese Teigtaschen gehören in meiner Küche zu den Grundnahrungsmitteln: vegetarische Gyōza mit einer sättigenden, aromareichen Füllung. Tofu und Pilze sind nämlich nicht die einzige Fleischersatzvariante für vegetarische Teigta...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2018

Meistgelesen

Themen A-Z