Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Über 4.700 Beiträge erwarten Dich: kuratiert & wärmstens empfohlen.

Read, cook, enjoy!
Katharina Höhnk

Rezept von Reiko Hashimoto: Vegetarische Gyōza

Die leichte japanische Küche, Reiko Hashimoto, Fotos: Jodi Hinds, Knesebeck Verlag (2018)

Köstliche vegetarische Gyōza ergibt dieses Rezept von Reiko Hashimoto, der über die japanischen Variante berichtet: "Diese Teigtaschen gehören in meiner Küche zu den Grundnahrungsmitteln: vegetarische Gyōza mit einer sättigenden, aromareichen Füllung." Sie zeichnet sein Rezept aus. Basis sind Shiitake-Pilze, Kichererbsen, Mais, Wasserkastanien, Koriandergrün, Ingwer und eine tolle Würzung. Das sorgt für vollen Geschmack. Technisch sind Gyōza kein Hexenwerk, aber ein bisschen Zeit sollte man einplanen, bis locker über 60 Gyōza gefaltet und in Etappen gegart sind. Ein Tipp: Die Füllung soll mithilfe der Stärke eine feste Masse ergeben. Das hat bei mir nicht funktioniert, was aber auch nicht schlimm war; durch die Teigplatte wird die Füllung ohnehin fest gehalten. Katja | Mehr Rezepte für Gyoza

ORIGINALREZEPT

von Reiko Hashimoto: Vegetarische Gyōza
Für 4 Portionen

Jetzt weiterlesen!

Valentinas stellt seit 2008 Kochbücher mit ihren besten Rezepte vor.

Alles ist kostenlos. Für das Rezept-Archiv benötigst Du einen Zeitpass.

Ab nur 2,08 €/Monat hast Du

  1. Zugriff auf über 3.200 Rezepte und täglich Neues
  2. Kuratiert, getestet und wärmstens empfohlen
  3. Mit persönlicher Merkliste sowie werbefrei und datensparsam

Read, cook, enjoy!

Jetzt Zeitpass wählen

Veröffentlicht im August 2018

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9