Rezept von Reiko Hashimoto: Fleischbällchen in süßer Ingwersauce

Rezept von Reiko Hashimoto: Fleischbällchen in süßer Ingwersauce

Die leichte japanische Küche
Reiko Hashimoto
Fotos: Jodi Hinds
Knesebeck Verlag (2018)

Zart schmelzende Fleischbällchen in würzig-aromatischer Sauce – unser Favorit! Köstlich! Katja

ORIGINALREZEPT von Reiko Hashimoto: Fleischbällchen in süßer Ingwersauce
Für 4 Portionen

Dies ist ein traditionelles japanisch-westliches Mischgericht. Auch wenn »Fleischbällchen« zunächst nicht sonderlich japanisch klingen: Die Sauce macht den Unterschied. Sie werden überrascht sein!

Zutaten
1 Bund Frühlingszwiebeln, fein
gehackt
250 g Hackfleisch vom Rind
250 g Hackfleisch vom Schwein
20 g frischer Ingwer, geschält und gerieben
1 Ei
2 TL geröstetes Sesamöl
Salz und frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 EL Speisestärke, plus etwas zum Bestauben
Pflanzenöl
1 EL weiße Sesamsamen, geröstet

Zutaten für die süße Ingwersauce
30 g frischer Ingwer, geschält und gerieben
3 EL Sojasauce
125 ml Dashi oder 1 TL Instant-Dashipulver, in 125 ml Wasser aufgelöst
2 EL Zucker
3 EL Mirin (süßer Reiswein)
3 EL Reisessig
1 TL Speisestärke

Zubereitung
1. Etwas von den grünen Teilen der Frühlingszwiebeln beiseitelegen, die restlichen zusammen mit den beiden Hackfleischsorten, dem Ingwer, dem Ei, dem Sesamöl und je einer Prise Salz und weißem Pfeffer in eine Schüssel geben. Alles mit den Händen gründlich verkneten, dabei nach und nach die Stärke einarbeiten, bis eine elastische Masse entstanden ist.

2. Mithilfe eines Teelöffel mundgerechte Portionen von der Fleischmasse abstechen und diese zu gleich großen Bällchen formen. Auf einen Teller legen und mit etwas Störke bestauben.

3. Den Boden einer großen Pfanne etwa 1 cm hoch mit Öl bedecken und dieses bei mittlerer Temperatur auf 160 °C erhitzen. Die Fleischbällchen vorsichtig in das heiße Öl gleiten lassen und je nach Größe 3–4 Minuten darin wenden, bis sie gerade gar sind. Alternativ die Fleischbällchen mit Öl beträufeln und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 12–15 Minuten braten.

4. Während die Fleischbällchen garen, für die süße Ingwersauce den geriebenen Ingwer ausdrücken und den Saft in einer kleinen Schüssel auffangen. Die restlichen Zutaten für die Sauce klümpchenfrei mit dem Saft verrühren.

5. Eine große Pfanne erhitzen und die angebratenen Fleischbällchen hineingeben. Sobald die Pfanne sehr heiß ist, die Sauce hineingießen und die Fleischbällchen durch Schwenken der Pfanne gleichmäßig darin wenden. Alles etwa 1 Minute köcheln lassen, bis die Sauce leicht sämig eingedickt ist. Fleischbällchen und Sauce auf große, flache Portionsschüsseln verteilen, jede Portion mit den grünen Frühlingszwiebelstücken sowie den Sesamsamen bestreuen und servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2018

Meistgelesen

Themen A-Z