Rezept von Pete Evans: Pappardelle mit Mangold, Pinienkernen und Ziegenkäse


Rezept von Pete Evans: Pappardelle mit Mangold, Pinienkernen und Ziegenkäse


Casual Cooking
Kochen für die ganze Familie

Pete Evans, Fotos Katie Quinn Davies
Rolf Heyne Collection

Mehr über den Kochbuch-Verlag

Dieses Rezept stand nicht ganz oben auf meiner Probierliste, aber mein Mann bestand darauf. Was für ein Glück! Die Zutaten sind simpel, aber qualitativ hochwertig. Die Zubereitung auch. Das Ergebnis: eine mediterrane Mischung, cremig und aromatisch, nussig und würzig – perfekt für Tage, an denen wir unser Fernweh nur in der Küche stillen können. Stefanie

ORIGINALREZEPT von Pete Evans: Pappardelle mit Mangold, Pinienkernen und Ziegenkäse
Für 4 Personen

Gerichte wie dieses finde ich klasse. Es besteht nur aus wenigen, aber hochwertigen Zutaten. Eine wunderbare Mahlzeit, ideal, wenn Sie nicht so viel Zeit in der Küche verbringen möchten. Außerdem ist es eine tolle Zubereitungsart für eines meiner Lieblingsgemüse, nämlich Mangold. Statt Mangold kann man auch Palmkohl, Spinat oder Babybrokkoli verwenden.

Tipp: Wenn Sie die Bandnudeln nicht selbst machen wollen, nehmen Sie getrocknete. Statt Ziegenkäse schmecken auch Ricotta, Blauschimmelkäse oder Büffelmozzarella.

Zutaten
125 ml Olivenöl
4 Knoblauchzehen, geschält und gehackt
1 große Zwiebel, geschält und gewürfelt
300 g Mangold, geputzt und in feine Streifen geschnitten
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
400 g frische Pappardelle (siehe Tipp oben)
4 EL frisch gehackte glatte Petersilie
50 g Pinienkerne, geröstet
125 EL Olivenöl extra vergine
100 g Ziegenfrischkäse oder Ziegenquark (siehe oben)
Saft und Schale von 1 unbehandelten Zitrone
2 Prisen Chiliflocken (nach Belieben)

Zubereitung
1. Das Olivenöl (1-2 EL) in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch darin hellbraun anbraten, dann die Zwiebelwürfel hinzufügen und 3 Minuten anschwitzen. Den Mangold und 80 ml Wasser in die Pfanne geben und den Mangold etwa 3 Minuten zusammenfallen lassen, bis er weich ist. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

2. Inzwischen die Pappardelle in reichlich Salzwasser al dente garen und abgießen. Die gegarten Nudeln zu dem Mangold in die Pfanne geben. Die Petersilie, die Pinienkerne und das Olivenöl extra vergine (1-2 EL) hinzufügen und alles gut vermengen.

3. Die Pappardelle auf 4 Teller verteilen. Den Ziegenfrischkäse daraufgeben. Jeweils etwas geriebene Zitronenschale, 1 Spritzer Zitronensaft, einige Chiliflocken und nach Geschmack etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer darübergeben.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Februar 2014

Meistgelesen

Themen A-Z