Rezept von Paula Grainger & Karen Sullivan: Pendlerschutz

Rezept von Paula Grainger & Karen Sullivan: Pendlerschutz

Kräutertee – 70 besondere Tees zum Selbermischen
Paula Grainger & Karen Sullivan
Fotos: Mowie Kay
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Hallwag Verlag (2017)

Ach, wenn diese Mischung nicht so blöden Namen hätte, wär‘ alles halb so schlimm. Zwar ist die Absicht  klar. Man möchte den Winter möglichst ohne Erkältung durchstehen, und da sind wir mit viel Vitamin C und Echinacea natürlich an der richtigen Adresse. Interessant ist die Verbindung von Zimt und Salbei. Hätte nicht gedacht, dass das funktionieren könnte, aber der Tee ist eine echte Empfehlung. Patricia

ORIGINALREZEPT von Paula Grainger & Karen Sullivan: Pendlerschutz
Ergibt 1 großen Becher

Vollgepackt mit Vitamin C, Holunderbeeren sowie Zimt, Sonnenhut (Echinacea) und Salbei, die alle antibakteriell wirken, wärmt dieser Tee an kalten Wintertagen und schützt Sie vor Erkältungsviren.Wenn Sie es süß mögen, können Sie Honig dazugeben. Allerdings verleihen bereits Beeren und Zimt eine ganz besondere Süße.

Tipp
Nehmen Sie im Winter stets eine Thermoskanne mit diesem dampfend heißen Tee mit, und genießen Sie ihn, wenn Sie morgens zwischen hustenden und niesenden Mitreisenden in der Bahn sitzen.

Zutaten
1 TL getrocknete Hagebutten
½ TL getrocknete Holunderbeeren
½ TL gehackte getrocknete
Sonnenhutwurzel (Echinaceawurzel)
¼ TL getrockneter Zimt (gehackte Zimtrinde oder ¹⁄8 Zimtstange)
¼ TL getrockneter Salbei oder einige frische Blätter

Zubereitung
Die Kräuter mischen und in ein Tee-Ei geben, dieses in einen großen Becher hängen. In einem Wasserkocher gefiltertes Wasser bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Den Becher mit dem heißen Wasser auffüllen, das Tee-Ei darin schwenken. Den Tee mindestens 10 Minuten ziehen lassen, sodass die Beeren weich werden und ihre wertvollen Inhaltsstoffe an das Wasser abgeben. Das Tee-Ei herausnehmen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im November 2018

Meistgelesen

Themen A-Z