Rezept von Oskar Marti: Kastaniencremesuppe mit Gruyerzer Käse und Zimt

Rezept von Oskar Marti: Kastaniencremesuppe mit Gruyerzer Käse und Zimt

Winter in der Küche
Oskar Marti, Illustration Flavia Travaglini, AT-Verlag (2011)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Eine außergewöhnliche und schnelle Suppe, da es ja Kastanien auch in praktischen Vakuumpackungen zu kaufen gibt, so dass man sich nicht um das lästige Schälen kümmern muss. Sie werden in einer Brühe mit Reis gekocht, dann püriert und schließlich mit Käseblättchen, Butterflocken und Zimt veredelt. Für mich war das echtes Soulfood, das wenig Mühe und Abwasch, dafür aber umso mehr Freude bereitet hat. Dietmar

Originalrezept: Kastaniencremesuppe mit Gruyerzer Käse und Zimt
Für 4 Personen

Zutaten
300 g gefrorene Eßkastanien
100 g Reis
1 l leichte Gemüsebouillon
Salz
1 dl Sahne
50 g Gruyerzer Käse, in feinen Blättchen geschnitten
20 g Butter
gemahlener Zimt

Zubereitung
1. Die Eßkastanien in der Bouillon etwa 30 Minuten zuge...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Januar 2011

Meistgelesen

Themen A-Z