Rezept von Orhan & Orkide Tançgil: Spinat-Salat mit Datteln & Mandeln

Rezept von Orhan & Orkide Tançgil: Spinat-Salat mit Datteln & Mandeln

30 Minuten Gemüseküche – vegetarisch,
saisonal, bio
Katharina Seiser, Ekkehard Lughofer
& Gerhard Zoubek (Hg.)
Foto hier: Erman Dogan
Brandstätter Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Ein Salat, den es bei uns als Vorspeise gab. Zarter Babyspinat im Verbund mit süßen Datteln, gerösteten Mandelstiften und knusprigen Fladenbrot-Croûtons. Die orientalische Gewürzmischung Zahter und der Sirup aus Traubensaft sorgen für den kleinen Twist, der alles harmonisch eint. Wird es wieder geben. Sabine

ORIGINALREZEPT von Orhan & Orkide Tancgil: Spinat-Salat mit Datteln und Mandeln

Spinat ist ein Kosmopolit. In Kombination mit süßen Datteln, knackigen Mandeln und pikant gewürzten Croûtons kann – und will – er das auch nicht verbergen.

Varianten
Dieser Salat schmeckt auch mit Baby-Mangold oder Feldsalat statt Spinat sehr gut.

Tipp
Croûtons lassen sich sehr gut aus trockenem Brot herstellen. Man kann gleich die doppelte Menge machen, sie sind auch als Knabber-Snack zwischendurch prima.

Getränk
Roséwein (Blush Karasakız)

Zutaten für den Salat
200 g Baby-Spinat oder junger Spinat
½ rote Zwiebel
100 g getrocknete Datteln mit Stein
1 EL Zitronensaft
75 g Mandelstifte

Zutaten für die Fladenbrot-Croûtons
¼ Fladenbrot oder ca. 150 g anderes Weißbrot
2-3 EL natives Olivenöl extra oder Butterschmalz
2/3 TL Zahter/Zatar (Gewürzmischung aus Thymian, gerösteten Sesamsamen, Sumach)
Salz
1 Prise Pul Biber (Chiliflocken)

Zutaten für das Dressing
1,5 EL Zitronensaft
1 TL Pekmez (Sirup aus Traubensaft, alternativ Blütenhonig)
Salz schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4-5 EL natives Olivenöl extra

Zubereitung
1. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen, in dünne Scheiben schneiden. Datteln entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln und Datteln mit Zitronensaft vermengen.

2. Mandeln in einer trockenen Pfanne leicht anrösten. Brot in kleine Stücke zerteilen oder schneiden, in einer Pfanne mit Olivenöl oder Butterschmalz anrösten. Gewürze dazugeben, einmal schwenken, Croûtons auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Alle Zutaten bis auf das Dressing in einer Servierschüssel mischen.

3. Zitronensaft, Pekmez oder Honig, Salz und Pfeffer verrühren, mit Olivenöl verquirlen. Dressing über den Salat geben, nochmal mischen und zeitnah servieren, damit der Salat noch frisch und knackig ist.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2017

Meistgelesen

Themen A-Z