Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | July 22, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Oliver Trific: Mac and Cheese

Rezept von Oliver Trific: Mac and Cheese

USA vegetarisch
Oliver Trific
Herausgeberin Katharina Seiser
Fotos Ulrike Holsten
Brandstätter Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

An die Kalorien denkt man nach dem ersten Happs garantiert nicht mehr. So wunderbar cremig, weich und gleichzeitig knusprig ist das Ergebnis dieses Klassikers. Hier wird er mit Thymian verfeinert. Maria

ORIGINALREZEPT von Oliver Trific: Mac and Cheese
Für 1 Form (ca 2 l)

Klassiker-Alarm! Meilenweit entfernt vom neongelben Nudel-Albtraum amerikanischer Schulkantinen ist unser Mac and Cheese ein köstlicher Nudelauflauf mit knuspriger Bröselkruste. Seinen Namen erhielt das Gericht von den in Amerika typischen elbow macaroni, die kurzerhand zu „Mac“ wurden.

Variante
Dieses Rezept eignet sich auch als Resteverwertung, denn Sie können jeden gut schmelzenden Käse in die Sauce geben.

Dazu passt Caesar Salad.

Getränk: Vinho verde oder Milch

Zutaten
500 g Hörnchennudeln
Salz
350 g Cheddar
50 g Butter plus Butter für die Form
40 g Mehl
500 ml Milch
1 Zweig Thymian
50 g Semmelbrösel

Zubereitung
1. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung recht bissfest kochen. Abgießen und kurz abschrecken.

2. Inzwischen die Sauce zubereiten: Käse reiben. Butter in einem Topf schmelzen und kurz aufschäumen lassen. Mehl unterrühren und 2 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Milch dazugeben und unter Rühren zum Kochen bringen. Bei milder Hitze 15-20 Minuten unter häufigem Rühren kochen. Käse untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Ofen auf 200 °C vorheizen. Nudeln unter die Sauce mischen. In eine gebutterte Auflaufform geben. Thymianblätter von den Zweigen zupfen und grob hacken. Mit Semmelbröseln und etwas Salz und Pfeffer mischen. Über die Nudeln geben und im heißen Ofen 25 Minuten goldbraun backen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Mai 2017