Rezept von Nik Williamson: Schwarzer-Reis-Congee mit Huhn

Rezept von Nik Williamson: Schwarzer-Reis-Congee mit Huhn

The Grain Bowl
Nik Williamson
Fotos Andy Sewell
Phaidon (2016)
Mehr über den Verlag

Schwarzer Reis, in Hühnerbrühe gegart. Kurz vor Ende der Garzeit vermischt mit einer Knoblauch-Ingwer-Paste. Garniert mit Hühnchen, Cashews und Frühlingszwiebeln. Bestes Asia-Comfort-Food! Sabine

ORIGINALREZEPT von Nik Williamson: Black Rice Chicken Congee / Schwarzer-Reis-Congee mit Huhn
Serves 2 / Für 2 Portionen
Preparation: 5 min / Vorbereitungszeit: 5 Min.
Cooking: 50 min / Kochzeit: 50 Min.

Ingredients
Zutaten
2 garlic cloves, peeled
2 Knoblauchzehen, geschält
2 tablespoons coarsely chopped fresh ginger
2 EL grob gehackter Ingwer
1 teaspoon olive oil, plus extra for frying
1 TL Olivenöl, plus extra zum Anbraten
2½ cups (20 fl oz / 600 ml) chicken broth (stock)
600 ml Hühnerbrühe
½ cup (31/2 oz / 100 g) black rice
100 g schwarzer Reis
2 large boneless chicken thighs
2 große Hühnchenoberkeulen, ohne Knochen
all-purpose (plain) flour, for dusting
Mehl zum Bestäuben
2 tablespoons salted peanuts or cashews, coarsely chopped
2 EL geröstete, gesalzene Erdnüsse oder Cashews, grob gehackt
2 tablespoons light soy sauce
2 EL helle Sojasauce
2 scallions (spring onions), coarsely chopped
2 Frühlingszwiebeln,grob gehackt
salt and black pepper
Salz und schwarzer Pfeffer

 

Preparation / Zubereitung
1. Put the garlic, ginger, and olive oil, into a mortar and use a pestle (or a small food processor) to grind them until you have a paste.

Den Knoblauch mit Ingwer und Olivenöl in einem Mörser zu einer Patse zerstoßen. Dieser Schritt kann auch in einem kleinen Mixer erfolgen.

2. Put 2 cups (16 fl oz / 475 ml) of the broth (stock) into a medium pan and bring to a simmer. Add the black rice and allow to simmer, covered, over low heat for 30 minutes, or until almost all the broth has been absorbed. Remove from the heat, cover, and set aside.

Von der Brühe 475 ml abmessen und in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen. Den Reis zugeben und abgedeckt bei niedriger Temperatur in etwa 30 Minuten gar kochen. Die Flüssigkeit ist dann noch nicht unbedingt vollständig aufgesaugt.

3. Sprinkle the chicken with a little flour. Heat a small skillet (frying pan) over high heat, add a little olive oil, then the chicken thighs. Do not move the thighs or shake the pan; this allows caramelization to take place.

Die Hühnchenteile mit etwas Mehl bestäuben. Eine Pfanne stark erhitzen, das Olivenöl hineingeben und die Hühnchenteile hineinlegen. Die Pfanne nicht rütteln, damit die Haut des Huhns karamellisieren kann.

4. Turn the thighs after a couple of minutes. Reduce the heat a little and cook for another few minutes. Once cooked all the way through, remove the chicken thighs from the heat and shred the meat on a clean cutting board.

Die Hühnchenteile nach einigen Minuten wenden, die Hitze etwas reduzieren und die Teile einige weitere Minuten anbraten. Das Fleisch soll vollständig durchgegart und die Haut schön knusprig werden. Das Huhn aus der Pfanne nehmen und auf einem Brett in breite Streifen schneiden.

5. Add the remaining ½ cup (4 fl oz / 125 ml) broth to the black rice, along with the garlic-ginger paste, and stir over low heat for 10 minutes.

Die verbliebene Brühe (125 ml) zum Reis gießen. Die Knoblauch-Ingwer-Paste zugeben und untermischen. Den Reis bei niedriger Temperatur 10 Minuten durchwärmen. Dabei ständig rühren, damit er nicht ansetzt.

6. Divide the rice between 2 bowls and top with the chicken, nuts, soy sauce, and scallions (spring onions). Season with salt and pepper to taste, and serve.

Den Reis auf zwei Schüsseln verteilen und mit Huhn belegen. Die Nüsse darüberstreuen, alles mit Sojasauce beträufeln und mit Frühlingszwiebeln garnieren. Nach Wunsch mit Salz und Pfeffer bestreuen und sofort servieren.

*Auf Wunsch einiger Leser werden künftig englischsprachige Rezepte übersetzt erscheinen. Dabei wird es immer kniffelige Fragen geben wie z. B. insbesondere bei Milchprodukten, die länderspezifisch sind. Wir geben hier unser Bestes, aber bitte nachsichtig sein. K.H.

 

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2017

Meistgelesen

Themen A-Z