Rezept von Nigel Slater: Orangenmarmeladen-Schokosplitter-Eis

Rezept von Nigel Slater: Orangenmarmeladen-Schokosplitter-Eis

Das Küchentagebuch
Mit 250 Rezepten durch das Jahr.

Nigel Slater, Fotos Jonathan Lovekin
Dumont Verlag (2014)
Mehr über den Verlag

Bei diesem Eis kommt sogar der sonst so zurückhaltende Nigel Slater ins Schwärmen: „Das Eis ist das seidigste, das ich je gemacht habe. Die Geschmacksnoten sind verblüffend. Wenn Kochen doch immer so wäre.“ Der Trick bei der Sache ist, dass die Marmelade die Rolle von Glukosesirup übernimmt und für cremigen Schmelz sorgt. Man kann das Eis von Hand herstellen und im Gefrierschrank vollenden, einfacher geht es jedoch mit einer Eismaschine. Dietmar

ORIGINALREZEPT von Nigel Slater: Orangenmarmeladen-Schokosplitter-Eis
Für 6 Personen

Zutaten
Sahne – 500 g
Eigelb – 4
brauner Zucker – 2 Esslöffel
bittere Orangenmarmelade – 400 g
dunkle Schokolade – 100 g, grob gehackt

Zubereitung
1. Die Sahne zum Kochen bringen. Eigelb und Zucker in einer hitzebeständigen Schüssel schaumig schlagen, dann die heiße Sahne unterrühren. Den Topf ausspülen und die Eiercreme wieder hineingeben, dann bei niedriger Temperatur rühren, bis sie leicht andickt. Sie wird nicht wirklich fest.

2. Schnell abkühlen – ich tauche den Topf in ein Spülbecken mit kaltem Wasser – und dabei weiterrühren, dann gründlich kühlen. Die Marmelade in die kalte Eiercreme rühren.

3. Jetzt können Sie das Eis entweder von Hand oder mit der Eismaschine machen. Wenn Sie eine Maschine verwenden, gießen Sie die Creme hinein und rühren gemäß der Bedienungsanleitung. Wenn die Eiscreme fast dick genug ist, um sie in den Tiefkühlschrank zu stellen, rühren Sie die gehackte Schokolade unter. In einen Plastikbehälter mit Deckel geben und gefrieren lassen, bis Sie soweit sind.

4. Wenn Sie das Eis von Hand machen, Creme und gehackte Schokolade in einem Gefrierbehälter verrühren und in den Tiefkühlschrank stellen. Stündlich herausholen und kurz mit dem Schneebesen durchschlagen, solange bis sie fest ist.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Dezember 2014

Meistgelesen

Themen A-Z