Rezept von Neil Perry: Kirschclafoutis

Rezept von Neil Perry: Kirschclafoutis

Endlich Wochenende. Die köstlichsten
Rezepte für die schönsten Tage der Woche.
Neil Perry, Fotos Earl Carter
Knesebeck Verlag (2014)

Dieses Rezept für Kirschclafoutis gelingt so, wie der französische Klassiker schmecken soll. In Teig gebackene Kirschen kommen vom Ofen direkt auf den Tisch. Eine ofenfeste Auflaufform ist dabei wichtig, damit der Teig nicht ausfließt. Kirschclafoutis ist herrlich unprätentiös in der Zubereitung und endlos saisonal variierbar. | Mehr Rezepte für Kirschclafoutis & Kirschen

ORIGINALREZEPT von Neil Perry: Kirschclafoutis
Für 6 Personen

Tipp: Sehr lecker sind frische Kirschen natürlich auch zu Vanilleeis. Am besten sollten auch immer einige Gläser eingemachte Kirschen vorrätig sein, die in den Wintermonaten gut zu Schweinefleisch und Ente passen.

Zutaten
500 g frische Kirschen ohne Stein
2 Freilandeier, leicht verquirlt
75 g We...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juni 2015

Meistgelesen

Themen A-Z