Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Bon appétit!
Katharina Höhnk

Rezept von Natalie Slater: Dieser Müsliriegel wird euer Leben retten

Abgefahrn vegan – Good Food for Bad Vegans
Natalie Slater, Fotos Celine Steen
Umschau Verlag (2014)
Mehr über den Verlag

Es gruselt mich, wenn ich lese, dass Frau Slater es einst in Kauf nahm, Ketchup zu Abend zu essen, da in dem Diner, in dem sie gestrandet war, nicht einmal die Burgerbrötchen vegan gewesen seien. Das ist mir beinahe zu religiös, aber nun gut, immerhin hat es sie zu diesen Müsliriegeln inspiriert, die man als „Lebensretter“ ihrer Meinung nach immer dabei haben sollte. Wir fanden sie prima. Sabine

ORIGINALREZEPT von Natalie Slater: Dieser Müsliriegel wird euer Leben retten
Ergibt 14–16 Riegel

Früher, als man sich noch nicht aus Zwangslagen herausgoogeln konnte, hatte ich mich mal hungrig in Toledo, Ohio, verlaufen. Ein schmieriger Diner war die einzige Nahrungsquelle weit und breit und nicht mal die Burgerbrötchen waren dort vegan. Hätte ich diese Müsliriegel dabei gehabt, hätte ich damals nicht Ketchup zu Abend essen müssen. Steckt euch also immer einen von diesen Lebensrettern in die Tasche.

Zutaten
160 g kernige Haferflocken
100 g Weizenkleie
110 g Sonnenblumenkerne
65 g Mandelstifte
70 g Cashewkerne, gehackt
1 EL geschälter und fein gewürfelter frischer Ingwer
120 g getrocknete Cranberrys
100 g brauner Zucker
160 g Agavendicksaft
60 g vegane Margarine
1 TL gemahlener Zimt
½ TL gemahlener Kardamom
¼ TL gemahlene Gewürznelken
½ TL Salz
2 TL Vanilleextrakt

Zubereitung
1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

2. Auf einem Backblech die Haferflocken mit Weizenkleie, Sonnenblumenkernen, Mandeln und Cashewkernen vermischen. 8–10 Minuten im Ofen rösten, dabei häufig wenden. Aus dem Ofen holen, in eine große Schüssel geben und mit Ingwer und Cranberrys vermengen.

3. Eine Backform (28 x 33 cm) mit Backpapier auslegen und einfetten. Eine kleinere Form (etwa 23 x 33 cm) ist auch in Ordnung, die Riegel werden dann etwas dicker. In einem Topf bei mittlerer Hitze braunen Zucker, Agavensirup, Margarine, Zimt, Kardamom, Nelken und Salz unter ständigem Rühren zum Köcheln bringen. Vom Herd nehmen und Vanilleextrakt einrühren.

4. Den Topfinhalt über die Nussmischung gießen und alles gut verrühren, sodass das Müsli rundherum überzogen ist. In die vorbereitete Backform geben und mit einem Löffel verteilen und festdrücken.

5. Eine Lage Backpapier darauflegen und fest andrücken, damit die Riegel kompakter werden. 2–3 Stunden in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Schneidebrett stürzen und mit einem großen Messer in Riegel schneiden.

6. Den Backofen auf 150 °C vorheizen und die Riegel auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. 20 Minuten backen, bis die Ränder braun werden. Vollständig auskühlen lassen, dann in einem luftdichten Behälter oder in Frischhaltefolie aufbewahren.

Veröffentlicht im Januar 2015

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9