Rezept von Myriam Zumbühl: Galette des Rois

Rezept von Myriam Zumbühl: Galette des Rois

Myriams Kuchen, Tartes & Co.

Süss und salzig backen

Rezepte für das ganze Jahr
Myriam Zumbühl, Tara Fisher
AT Verlag (2013)
Mehr über den Verlag

Hach. Kein Krümelchen blieb übrig. Wer nach dem Beweis sucht, dass „einfach“ und „köstlich“ sich lieben, der probiert dieses Rezept aus. Es taugt auch zum Ad-hoc-Backen, wenn man eine Aprikosendose immer auf Vorrat hat und Blätterteig im Tiefkühler. Statt der gemahlenen Pistazien habe ich Mandeln verwendet. Die angegebene Backzeit habe ich für meine Galette des Rois verlängert, damit sie so schön braun aussieht wie auf dem Foto. Katharina

ORIGINALRZEPT von Myriam Zumbühl: Galette des Rois mit Aprikosen und Pistazien

Die »Galette des Rois« ist die französische Variante unseres Dreikönigskuchens. Meine Freundin Marguerite Joly (eine Französin) hat diesen Kuchen – »très joli!« – am Dreikönigstag einmal für uns gebacken. Klassisch mit einer Mandelmasse zubereitet, reizt mich die Kombination von Pistazie und Aprikose. Glücklich, wer als König in diesen Kuchen gebacken und von einem Glückspilz entdeckt wird.

Zutaten für den Teig
750 g Blätterteig
2 Eigelb, verquirlt, zum Bestreichen

Zutaten für die Füllung
100 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Ei
100 g gemahlene Pistazien (Anm. d. Red.: Oder gemahlene Mandeln)
1 El Mehl
½ Tl gemahlene Zimtblüte
250 g Aprikosen aus der Dose
1 kleine Königsfigur aus Plastik

Zutaten für die Glasur
75 ml Wasser
75 g Zucker

Zubereitung
1. Für die Füllung die Butter in der Küchenmaschine so lange rühren, bis sich kleine Spitzen bilden. Dann nacheinander Zucker, Ei, gemahlene Pistazien, Mehl und Zimt dazugeben.

2. Den Blätterteig ausrollen. Aus dem Teig einen Kreis von circa 24 cm Durchmesser und einen zweiten, größeren Kreis von circa 26 cm ausschneiden. Den kleineren Kreis als Boden auf
ein Blech geben und den Rand mit verquirltem Eigelb bestreichen. Die Pistazien-Butter-Creme daraufgeben, dabei einen Rand von 2 cm aussparen.

3. Die Aprikosenhälften gut abtropfen lassen, halbieren und fächerartig auf der Creme anrichten. Die Königsfigur in die Füllung stecken und diese mit dem größeren Teigkreis bedecken.

4. Die Teigränder etwas andrücken und als Dekor den Rand in gleichmäßigen Abständen nach Belieben etwas einschneiden. Den Teigdeckel mit dem restlichen Eigelb bestreichen und mit der Spitze eines scharfen Messers mit geschwungenen Linien einschneiden. 1 Stunde kühl stellen.

5.In der Zwischenzeit den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

6. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen 25–30 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und leicht abkühlen lassen.

7. Unterdessen für die Glasur Wasser und Zucker aufkochen und 5 Minuten einkochen lassen. Die noch warme Galette mit dem Zuckerwasser bestreichen und sofort servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Januar 2014

Meistgelesen

Themen A-Z