Rezept von Matthew Evans: Rhabarber-Rosen-Konfitüre

Rezept von Matthew Evans: Rhabarber-Rosen-Konfitüre

Eingemacht – Marmelade, eingelegtes Gemüse,
getrocknete und kandierte Früchte & mehr
Matthew Evans & Michelle Crawford
Fotos Alan Benson
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Edel Verlag 2017
Mehr über den Verlag

Dem Rhabarber wird neben Vanille und Zitronensaft kurz vor dem Abfüllen etwas Rosenwasser zugegeben. Da hier Pektin zum Gelieren zum Einsatz kommt, gelingt das Rezept auf Anhieb. Himmlisch für Liebhaber des Rosenaromas. Heike

ORIGINALREZEPT von Michelle Crawford: Rhabarber-Rosen-Konfitüre
Ergibt knapp 2 kg

Dies ist eins der wenigen Male, bei denen ich es für besser halte, wenn Gelierzucker oder Pektin zugefügt wird, denn Rhabarber geliert von alleine sehr schlecht.
Sollten Sie keine Rosenblütenblätter haben, dann rühren Sie kurz vor dem Abfüllen Rosenwasser ein.

Zutaten
1 kg Rhabarber, geschält und in 2-cm-Stücke geschnitten
1 kg Gelierzucker 1:1 oder 1 kg Zucker + 1 Päckchen Pektin (8 g), aufgewärmt
Saft von 1 Zitrone
1 Vani...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Mai 2018

Meistgelesen

Themen A-Z