Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | August 23, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Michaela Hager: Aprikosenkuchen mit Bienenstichkruste

Rezept von Michaela Hager: Aprikosenkuchen mit Bienenstichkruste

Festtagsküche – Herzlich,
saisonal, entspannt

Michaela Hager
Fotos Susanne Spiel
Brandstätter Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Es ist wirkliche eine feine Idee, die säuerlichen Aprikosen mit einer süßen und buttrigen Haube zu versehen. Hat das Zeug zum Lieblingskuchen. Dietmar

ORIGINALREZEPT von Michaela Hager: Aprikosenkuchen mit Bienenstichkruste
Für eine Form mit 26 cm Durchmesser

Aprikosenkuchen schmeckt frisch einfach am besten. Dazu passt geschlagene Sahne ohne Zucker. Für das fruchtige Geschmackserlebnis braucht man viele Aprikosen – wir haben hier gut 25 Stück verwendet.

Tipp
Vorsicht, die Spitzen der Aprikosen werden schnell braun. Notfalls mit Backpapier abdecken.

Zutaten für den Rührteig
200 g Butter, weich
150 g Zucker
3 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
2 Pckg. Vanillezucker

Zutaten für den Belag
20–25 Aprikosen

Zutaten für die Bienenstichkruste
50 g Butter
2 EL Zucker
2 EL Milch
100 g Mandelblättchen

Zubereitung
1. Butter schaumig schlagen und nach und nach Zucker und Eier dazugeben. Mehl und Backpulver vermischen und mit Vanillezucker hinzugeben. Masse in eine Backform füllen.

2. Aprikosen entkernen, vierteln und in den Teig schichten.

3. Butter und Zucker in einem Topf erhitzen und die Milch hinzugeben. Mit den Mandeln ca. 2–3 Minuten köcheln lassen. Masse über den Kuchen geben. Bei 170–180 °C für 40–45 Minuten backen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im August 2017