Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Michael Langoth: Pho Ga – Nudelsuppe mit Hühnerfleisch

Pho Ga ist vermutlich die meistgegessene Speise der Strassenküchen am Mekong. Als Frühstück, Mittagessen oder als Stärkung zu später Stunde, ob in den Hochhausschluchten der Metropolen oder bei den Bambushütten der entlegenen Dörfer, sie wird buchstäblich an jeder Ecke angeboten. Bis zu drei verschiedene Koriandersorten gehören zu diesem Rezept: „normaler Koriander“ (Cilantro), langer Koriander (Culantro) und vietnamesischer Koriander (Rau Ram). Obwohl sie im Deutschen alle als Koriander bezeichnet werden, handelt es sich um völlig unterschiedliche Pflanzen. Michael Langoth

ORGINALREZEPT

von Michael Langoth: Pho Ga – Nudelsuppe mit Hühnerfleisch
Ca. 6 Portionen

Zutaten
1 großes Huhn
ca. 600 g Reisnudeln
1 großes Stück Ingwer (ca. 6 cm)
1 große Zwiebel
1 Bund Koriander
1 Bund langer Koriander
1 Bund vietnamesischer Koriander
1 Bund frisches Thai-Basilikum
300 g Bohnensprossen
100 g Thai-Schalotten
2 Jungzwiebeln
1 Limette
2–3 frische rote Chilis
5-chinesische-Gewürze (3,5 cm-Stück Zimtstange, 1-2 Sternanis, 1 Nelke, je 1/4 TL Koriander- und Fenchelsamen)
frischer Pfeffer
3 EL Fischsauce
Sriracha-Chilisauce
1 TL Zucker
Salz

Zubereitung
1. In einem großen Topf etwa 3 Liter Wasser zum Kochen bringen. Das Huhn in den Topf geben, kurz aufkochen und auf kleinster Flamme köcheln lassen. Dabei immer wieder den entstehenden Schaum abschöpfen. Die 5 chinesischen Gewürze ohne Fett kurz anrösten und dann in die Suppe geben. Zwiebel und Ingwer ungeschält in der Mitte halbieren, die Zwiebel quer, den Ingwer der Länge nach. Beides an der Schnittfläche in der Pfanne ohne Fett stark anbräunen (darf ruhig ein bisschen schwarz werden) und zusammen mit dem Huhn kochen.

2. Nach 30 bis 45 Minuten (je nach Größe des Huhns) das Huhn aus dem Topf nehmen, unter kaltem Wasser abkühlen lassen und das Fleisch möglichst unversehrt von den Knochen lösen. Die Knochen und Reste wieder in den Topf geben, erneut aufkochen und mit Deckel ca. 1,5 Stunden weiterköcheln lassen, mit Salz, Zucker und Fischsauce abschmecken.

3. Das Fleisch gegen die Faser in dünne Scheiben schneiden, im Kühlschrank zugedeckt aufbewahren. Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, in kaltem Wasser bereithalten, bis die Suppe fertig ist. Die Suppe durch ein feines Sieb ableeren, noch einmal mit Zucker, Salz, Pfeffer und Fischsauce abschmecken und erneut kurz aufkochen.

4. Limetten achteln, Chilis in feine Scheiben schneiden, Jungzwiebeln in schräge Ringe und Schalotten in dünne Scheiben. Je eine Portion Nudeln Nudeln in Suppenschüsseln anrichten, Jungzwiebeln, Schalotten und Hühnerfleisch darüberlegen und mit Suppe aufgießen.

5. Die frischen Kräuter (im Ganzen), Bohnensprossen und Limetten-Achtel werden seperat serviert, ebenso Chiliringe und Chilisauce.

Einfache Variante
Die 5 chinesischen Gewürze kurz anrösten, Zwiebelhälften und Ingwer stark anrösten (alles ohne Fett!) und in fertiger Hühnersuppe (Suppenwürfel) aufkochen. Eine ganze Hühnerbrust ca.10 Minuten bei kleiner Flamme in der heißen Suppe ziehen lassen, herausnehmen und vor dem Aufschneiden etwas abkühlen lassen.

Veröffentlicht im Juni 2013

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9