Rezept von Michael Langoth: Maiale ubriaco – Besoffenes Schwein

Rezept von Michael Langoth: Maiale ubriaco – Besoffenes Schwein

Il Po – Kulinarische Impressionen
Michael Langoth
Styria Verlag (2014)
Mehr über den Verlag

Als Freund von gehaltvollen, sämigen Saucen bin ich hier ganz auf meine Kosten gekommen. Wichtig ist es, auf die Qualität der Zutaten zu achten, vor allem beim Fleisch und beim Wein. Es muss nicht unbedingt ein teurer sein (im Original wird ein Lambrusco genommen), aber er sollte auch als Tischwein bestehen können. Dietmar

ORIGINALREZEPT von Michael Langoth: Maiale ubriaco – Besoffenes Schwein
Für ca. 6-8 Portionen

Hier ist ein Beispiel für eine spezielle Schmortechnik, bei der ausnahmsweise kein soffritto verwendet wird. Schweinefleisch wird stundenlang auf kleinster Hitze einfach in viel Flüssigkeit geköchelt, bis diese zu einer sämigen Sauce reduziert ist, innig verbunden mit den ausgetretenen Säften des Fleisches. Man kann das mi...

Lust auf Weiterlesen? Jetzt Zeitpass-Leser werden.

Das Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Wir berichten über neue Kochbücher, empfehlen köstliche Rezepte und sprechen mit Autoren. Mit Valentinas wird die tägliche Routine inspirierter, vielseitiger und spannender.

  • Täglich Neues
  • Über 4.100-Seiten-Archiv
  • Lunchrezept- und Sonntags-Newsletter
  • Digitale Merkliste
  • Keine Anzeigen und Advertorials. Leserfinanziert.

Mit einem Zeitpass hast Du Zugriff auf alle Inhalte. Ab 2,50 € pro Monat – oder kostenlos 3 Tage Probelesen.

14-Tage-Geld-zurück-Garantie

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Februar 2015

Meistgelesen

Themen A-Z