Rezept von Martin Pöt Stoldt: Zwetschgendatschi

Rezept von Martin Pöt Stoldt: Zwetschgendatschi

Gutes Brot braucht Zeit – Backen mit
langer, kalter Teigführung und eigener Hefe
Martin Pöt Stoldt
Ulmer Verlag (2017)

Zwetschgendatschi, wie Zwetschgendatschi sein muss: Frisch aus dem Ofen ist der Boden außen noch leicht knusprig, innen wunderbar flaumig und unglaublich aromatisch. Der Belag: nicht zu sauer, nicht zu süß – und herrlich „gatschig“. Wir aßen die Variante mit Butterstreuseln mit einem ordentlichen Klecks Sahne – und werden das ab sofort immer tun! Einzig die Verarbeitung des Teiges gestaltete sich eher widerspenstig: Echtes Ausrollen war nur mit einem gefetteten Nudelholz möglich. Versuch eins mit einer Lage Frischhaltefolie klebte höllisch! Charlotte

ORIGINALREZEPT von Martin Pöt Stoldt: Zwetschgendatschi
Zwetschgenkuchen vom Blech

Tipp
Auch mit 3–4 EL Mandelstiften und Streuseln sehr lecker.

Zutaten für den Vorteig
5 g Frischhefe (25 ml/g eigene Hefe, wenn selbstgemachte Hefe verwendet wird)
1 TL Gerstenmalz
120 ml zimmerwarmes Wasser (95 ml Wasser, wenn selbstgemachte Hefe verwendet wird)
150 g Weizenmehl Type 550

Zutaten für den Hauptteig
100 g Weizenmehl Type 405
25 g Zucker
1 Prise Salz
30 g Butter (weich)
1 Ei

Zutaten für die Füllung
1,5–2 kg Zwetschgen
75 g Zucker
1 TL Zimt

Zubereitung Vorteig
Alle Zutaten des Vorteiges kurz gut durchkneten und in der Schüssel mit einem feuchten Tuch abgedeckt ca. 3 Stunden in den Backofen stellen, in dem nur das Licht brennt.

Zubereitung Hauptteig
1. Den Vorteig mit den Zutaten des Hauptteiges vermischen und mit der Hand 10 Minuten oder mit der Maschine 5 Minuten gut durchkneten. In der Schüssel abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig deutlich vergrößert hat.

2. Erneut zusammenkneten. Den Teig auf einem Backpapier in Blechgröße ausrollen und weitere 30 Minuten gehen lassen.

3. Den Backofen samt Backblech auf 210 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Zubereitung Füllung
Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und jede Hälfte oben und unten je ein Viertel tief einschneiden. Zucker und Zimt mischen. Die Zwetschgenhälften dicht auf den Kuchen geben, sodass jede Reihe die vorherige mindestens zur Hälfte überdeckt. Zimtzucker darüberstreuen.

Backen
Den Kuchen auf dem Backpapier auf das vorgeheizte Backblech ziehen und in den Backofen schieben (mittlere Schiene). Den Kuchen etwa 30 Minuten bei 210 °C goldgelb backen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im August 2018

Meistgelesen

Themen A-Z