Rezept von Margit Proebst: Kichererbsen-Spinat-Curry

Rezept von Margit Proebst: Kichererbsen-Spinat-Curry

Kochen für zwei – und nichts bleibt übrig
Margit Proebst, Fotos Jana Liebenstein, GU (2012)
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Kichererbsen werden mit Spinat, Ingwer und Curry geschmort. Dann noch etwas Sahne. Wie oft gab`s die inzwischen? Fünfmal? Öfter? Und nicht nur bei mir, sondern auch bei den Nachbarn, Kollegen, Freunden … Ein simples Beeindruckrezept. Kann man jede Woche essen. Sollte man jede Woche essen! Sylvia

ORIGINALREZEPT: Kichererbsen-Spinat-Curry
25 Min. Zubereitung (ohne Auftauzeit)

Zutaten
½ Packung TK- Blattspinat (ca. 225 g)
1 kleine Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück frischer Ingwer (ca. 3 cm)
2 EL neutrales Öl
1 EL Currypulver
100 ml Gemüsebrühe (Instant)
100 g Sahne
Salz · Pfeffer

Zubereitung
1. Den Spinat (Rest zurück ins Tiefkühlfach) in etwa 2 Std. (oder über Nacht) auftauen lasse...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 7 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im September 2012

Meistgelesen

Themen A-Z