Rezept von Malakeh Jazmati: Bohnen-Tomaten-Salat

Rezept von Malakeh Jazmati: Bohnen-Tomaten-Salat

Malakeh – Sehnsuchtsrezepte aus meiner
syrischen Heimat
Malakeh Jazmati
Fotos Maria Grossmann, Monika Schuerle
ZS Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Das ist nun mein Masterrezept, denn das Dressing hat die Würze und Frische, die Bohnen benötigen. Großartig. Ich habe hier weiße Bohnen verwendet – wie auf dem Bild –, statt Dicke Bohnen, wie angegeben. Katharina

ORIGINALREZEPT von Malakeh Jazmati: Foul Mdamas – Bohnen-Tomaten-Salat
Für 4 Personen
Zubereitung: ca. 20 Min.

Mein Foul Mdamas serviere ich mit Fladenbrot oder einer großen Zwiebel. Um mundgerechte Stücke zu erhalten, wird die Zwiebel geviertelt, in eine Schale mit kaltem Wasser gelegt und auf den Tisch gestellt. Es ist praktisch und sieht überdies hübsch aus. Die Zwiebel entfaltet ihre einzelnen Schichten wie eine Seerose ihre Blütenblätter.

Tipp
Wer möchte, kann noch 200 g Naturjoghurt und 75 ml Sesamöl hinzufügen. Das sorgt für eine besonders cremige Konsistenz.

Zutaten
200 g Tomaten
50 g Frühlingszwiebeln
20 g Minze
100 g Petersilie
5-6 Knoblauchzehen
600 g Dicke Bohnen (aus der Dose)
Salz
ca. 1 EL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
1 EL edelsüßes Paprikapulver
50-75 ml Zitronensaft
75 ml Olivenöl

Zubereitung
1. Die Tomaten waschen und klein schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und den weißen Teil klein schneiden, den grünen Teil anderweitig verwenden. Minze und Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.

2. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Dicken Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

3. Tomaten, Frühlingszwiebeln, Minze, Petersilie und Knoblauch mit Salz, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Zitronensaft und Olivenöl vermischen. Die Dicken Bohnen unterheben.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juni 2018

Meistgelesen

Themen A-Z