Rezept von Malakeh Jazmati: Auberginengemüse auf Fladenbrot

Rezept von Malakeh Jazmati: Auberginengemüse auf Fladenbrot

Malakeh – Sehnsuchtsrezepte aus meiner
syrischen Heimat

Malakeh Jazmati
Fotos Maria Grossmann, Monika Schuerle
ZS Verlag (2017)
Mehr über den Verlag

Dieses Rezept küsst die Aubergine. Sie ist hier cremigst in ihrem Element, flankiert von Rinderhack und Tomate. Die Mengen erschienen abenteuerlich, aber es ging tatsächlich auf! Nur auf das Fladenbrot musste ich verzichten. Katharina

ORIGINALREZEPT von Malakeh Jazmati: Fatteh Makdos – Auberginengemüse auf Fladenbrot
Für 4 Personen
Zubereitung: ca. 30 Min.

Dieses Gericht ist ausgesprochen nahrhaft. Ich koche es am liebsten während des Ramadans, denn nach dem Fasten hat man abends großen Hunger und braucht einfach dringend eine sättigende Speise. Dann kann man mein Fatteh Makdos richtig genießen. Für Vegetarier lasse ich das Fleisch einfach weg und nehme einen Gemüse-Brühwürfel.“

Zutaten für das Gemüse
1½ kg Auberginen
30 g Margarine
2 EL Sonnenblumenöl
250 g Rinderhackfleisch
75 g Tomatenmark
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Brühwürfel (Hühnerbrühe)

Außerdem
300-400 g Fladenbrot
20 g Margarine
5-6 Knoblauchzehen
1 kg griechischer Joghurt
50 ml Zitronensaft
30 g Tahin (Sesampaste)
Salz
10 g Petersilie
Pfeffer aus der Mühle
50 g Mandelstifte

Zubereitung
1. Für das Gemüse die Auberginen waschen und die Stängel entfernen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Margarine und das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenwürfel darin rundum anbraten.

2. Das Hackfleisch in einer zweiten Pfanne krümelig braten, dann das Tomatenmark untermischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Brühwürfel in 200 ml heißem Wasser auflösen und über das Hackfleisch gießen. Zuletzt die gebratenen Auberginen unterheben und alles bei geschlossenem Deckel 5 Minuten durchziehen lassen.

3. Das Fladenbrot in 10 cm große Vierecke schneiden und in einer Pfanne in der Margarine goldbraun braten.

4. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Den Joghurt mit Knoblauch, Zitronensaft und Tahin zu einer Sauce verrühren, mit Salz würzen und zu den Fladenbrotstücken in die Pfanne gießen. Alles gut vermischen und in eine flache Schüssel geben, bis der Boden vollständig bedeckt ist. Darauf das Auberginenhack verteilen.

5. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen, hacken und mit ein wenig Pfeffer über das Gericht streuen. Die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett anrösten und über das Auberginengemüse streuen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Juni 2018

Meistgelesen

Themen A-Z