Rezept von Maja Nett: Nudelsalat mit Zucchini & Granatapfel

Rezept von Maja Nett: Nudelsalat mit Zucchini & Granatapfel

Interview zu Pastaglück –
Nudelsalat im Glas
Maja Nett
Edition Fackelträger
Mehr über den Verlag

ORIGINALREZEPT von Maja Nett: Nudelsalat mit Zucchini und Granatapfel
Für 2 Gläser (à 0,75 l)

Dieser Nudelsalat ist leicht orientalisch angehaucht und bietet einen spannenden Kontrast aus süßen und säuerlichen Komponenten. Granatapfelsirup bekommt man im türkischen Supermarkt. Man kann ihn hier auch problemlos durch etwas mehr Granatapfelsaft aus den Kernen und etwas Zucker ersetzen.

Zutaten für den Salat
150 g Spirelli
2 kleine Zucchini
1 kleiner Granatapfel
50 g Ziegenfrischkäse in Kräutermarinade
Olivenöl zum Braten
Meersalz

Zutaten für das Dressing
1 EL Granatapfelsaft (beim Entkernen aufgefangen)
1 EL Granatapfelsirup
1 EL Rotweinessig
4 EL Olivenöl
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung
1. Die Pasta nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Mit kaltem Wasser gut abschrecken, dann abtropfen lassen. 2 EL vom Kochwasser aufbewahren und abkühlen lassen.

2. Die Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Zucchini in schmale Scheiben schneiden. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne leicht erhitzen und die Zucchinischeiben portionsweise langsam bei niedriger Temperatur ausbraten, bis sie leicht bräunen. Immer nur so viel Zucchinscheiben auf einmal braten, dass sie nicht übereinanderliegen. Mehrmals wenden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und leicht salzen.

3. Den Granatapfel halbieren und mit der Schnittfläche nach unten über eine große Schüssel halten. Mit der schmalen Seite eines stabilen Holzkochlöffels kräftig auf die Schale klopfen, bis alle Granatapfelkerne in die Schüssel gefallen sind.

4. Für das Dressing 1 EL Granatapfelsaft aus der Schüssel nehmen, ggf. dazu noch ein paar Kerne ausdrücken. Zusammen mit Granatapfelsirup, Rotweinessig, Olivenöl und aufgefangenem Kochwasser in einer kleinen Schüssel kräftig mit einem Schneebesen verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Das Dressing gleichmäßig auf die beiden Gläser verteilen, dann die Pasta darübergeben. Zucchini darauf verteilen, dann nach Belieben mit Granatapfelkernen bestreuen. Zum Schluss den Ziegenfrischkäse darüberstreuen.

6. Die Gläser gut verschließen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen. Vor dem Essen etwa 30 Minuten auf Raumtemperatur bringen, kräftig durchschütteln und direkt aus dem Glas genießen.

Zum Interview mit dem Autor des Rezepts

Veröffentlicht im Mai 2017

Meistgelesen

Themen A-Z