Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | September 23, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Maddalena Caruso: Kalte Melonensuppe mit Panelle

Rezept von Maddalena Caruso: Kalte Melonensuppe mit Panelle

Amore
Meine Liebe zur italienischen Küche

Maddalena Caruso, Callwey Verlag (2013)
Foto hier: Elisabeth von Pölnitz-Eisfeld
Mehr über den Kochbuch-Verlag

Welche Melone man wählt, bleibt einem ganz selbst überlassen, Hauptsache sie ist reif und süß! Die Suppe an sich ist – ähnlich einer Gazpachio – eine leichte Abkühlung am Ende eines heissen Tages, aber zusammen mit den frittierten Kichererbsenpfannkuchen wird das Ganze ein Spiel aus fruchtig & erdig, süß & salzig. Annahita PS: Wer mag, kann den Pfannkuchenteig intensiver würzen mit Kräutern oder Parmesan.

ORIGINALREZEPT: Kalte Melonensuppe mit Kichererbsenpfannkuchen – Crema fredda di melone al profumo di pepe e panelle
Für 6 Personen

Von diesem Rezept gibt es unzählige Varianten. Oft wird roher Schinken als Zutat verwendet. Ich unterstreiche den Geschmack lieber mit schwarzem Pfeffer und reiche panelle dazu, die typischen Kichererbsenpfannkuchen aus Palermo.

Zutaten
1 vollreife süsse Melone, ohne Schale und Kerne
100 ml frisch gepresster Orangensaft, gefiltert
200 g fettfreier griechischer Joghurt
Salz
2 EL fruchtiges Olivenöl extra vergine
2 TL grob gemahlener
schwarzer Pfeffer

Zutaten für die Pfannkuchen
200 g Kichererbsenmehl
50 ml Wasser (Anm. d. Red: Wir benötigten deutlich mehr)
1 EL glatte Petersilie, fein gehackt
Erdnuss- oder Rapsöl zum Frittieren
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zitronensaft

Zubereitung
1. Für die Pfannkuchen das Kichererbsenmehl mit dem Wasser in einen Topf geben und glatt rühren. Salz, Pfeffer und die Petersilie hinzufügen. Bei leichter Hitze kochen, dabei ständig rühren.

2. Sobald der Teig die richtige Konsistenz hat und sich vom Topfrand löst, sofort auf eine Marmorplatte oder eine andere kühle Arbeitsfläche geben und mit einem Spatel glatt streichen. Abkühlen lassen und in Rechtecke schneiden.

3. Das Erdnuss- oder Rapsöl bei mittlerer Hitze in einer tiefen Pfanne erhitzen (nicht höher als 170 °Grad). Die Panelle im heißen Öl knusprig frittieren. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4. Für die Suppe die Melone in Stücke schneiden und mit dem Orangensaft in der Küchenmaschine oder mit dem Mixer pürieren. Den Joghurt hinzufügen und sorgfältig verrühren. Das Oliven.l zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Die Panelle mit Zitronensaft beträufeln und zusammen mit der Suppe servieren.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Juli 2017