Rezept von Lutz Geißler: Roggenvollkornkastenbrot

Rezept von Lutz Geißler: Roggenvollkornkastenbrot

Brotbackbuch Nr. 4 –
Backen mit Sauerteig
Lutz Geißler
Verlag Eugen Ulmer (2019)

Autor Lutz Geißler vom Plötzblog ist ein Perfektionist im Hinblick auf das Brotbacken. Seine Rezept sind eher für Fortgeschrittene, vielleicht auch für Leser, die mit seinen detaillierten Anleitungen vertraut sind. Das Roggenvollkornkastenbrot hier ist herrlich saftig, kräftig und roggig. Wer keinen ausgewachsenen Kneter hat, sollte die veranschlagten Mengen allerdings mindestens halbieren, so meine Erfahrung. Und bei den Stückgare- und Backzeiten ist Augenmaß gefragt: Mein hyperaktiver Teig war schon nach jeweils 60 Minuten „reif“ und „gar“. Charlotte | Mehr Rezepte für Brot und Brötchen

ORIGINALREZEPT von Lutz Geißler: Roggenvollkornkastenbrot

Ein schlichtes und einfaches Roggenbrot mit Schrotanteil. Das Brot bleibt weit über eine W...

Lust auf Weiterlesen?

Jetzt bei Valentinas Zeitpass-Leser*in werden.

Valentinas – Best of Cookbooks ist ein Online-Magazin für weltoffene und buchaffine Homecooks.

Mit einem Zeitpass:

  • hast Du vollen Zugriff auf alle Inhalte
  • erfährst Du alle Kochbuch-Neuigkeiten
  • bekommst Du werbefreien Lesegenuss

Ab 2,50 € pro Monat – oder 3 Tage gratis testen. Wir freuen uns auf Dich!

Zeitpass auswählen

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Mai 2020

Meistgelesen

Themen A-Z