Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Valentinas-Kochbuch.de – kochen, essen, glücklich sein | July 22, 2017

Nach oben scrollen

Top

Rezept von Luisa Zeltner: Bohnensalat mit Radieschen und Sprossen

Rezept von Luisa Zeltner: Bohnensalat mit Radieschen und Sprossen

Pause im Glas. Vegetarisches &
Veganes zum Mitnehmen
Luisa Zeltner
Fotos Lisa Nieschlag
Illustrationen Lars Wentrup
Hölker Verlag (2016)
Mehr über den Verlag

Ein ehrlicher Wiederkehrer in meinem Kühlschrank, der aber auf jede Zutat besteht, einzig weniger Zitronensaft verträgt. Den Bohnen tut diese lange Bad im Dressing so richtig gut, das sollte grundsätzlich die Ansage an sie sein sein, der Koriander und Kreuzkümmel geben erst die Prägung und der Ahornsirup schmeichelt. Mmmh. Katharina

ORIGINALREZEPT von Luisa Zeltner: Bohnensalat mit Radieschen und Sprossen
Für 1 Portion

Sprossen haben sehr viele Nährstoffe und sind gerade im Winter eine optimale Ergänzung zum saisonalen Angebot. Wer Lust hat, kann auf seiner Fensterbank seine eigene kleine kunterbunte Sprossenzucht gründen.

Tipp
Mit den restlichen Bohnen kann man sich am nächsten Tag einen lauwarmen Bohnen-Brot-Salat machen oder einen würzigen Bohnenaufstrich.

Zutaten für das Dressing
2 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl
1 EL Ahornsirup
½ TL gemahlene Koriandersamen
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zutaten für den Salat
150 g weiße Bohnen, abgetropft (Dose)
½ Bund Radieschen
1 Handvoll Feldsalat
1 Handvoll Mandelblättchen
1 Handvoll Sprossen

Zubereitung
1. Für das Dressing Zitronensaft, Öl, Ahornsirup, Koriander und Kreuzkümmel in einem Schraubglas à 950 ml verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Die Bohnen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die Radieschen waschen, putzen und vierteln. Den Salat waschen und trocken schleudern. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen. Die Sprossen mit kaltem Wasser gründlich abspülen und gut abtropfen lassen.

3. Zuerst die Bohnen zu dem Dressing ins Glas geben. Dann die Radieschen und darüber den Salat einschichten. Zuletzt die Mandeln und die Sprossen zugeben. Das Glas gut verschließen, kühl stellen und den Salat am nächsten Tag aufbrauchen.

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Geschrieben im Juli 2016