Herzlich willkommen!

Valentinas ist das Online-Magazin über Kochbücher und ihre besten Rezepte.

Entdecke über 4.700 Beiträge: kuratiert, getestet & empfohlen.

Viel Freude
Katharina Höhnk

Rezept von Lucinda Scala Quinn: Apfelcrumble mit knusprigem Überzug

Mad Hungry: So machen Sie
Männer und Jungs satt und zufrieden
Lucinda Scala Quinn, Fotos M. Vang
h.f. ullmann (2011)

Die Zubereitung des Apfelcrumbles war zunächst etwas aufwendig, aber dank der guten Beschreibung klappte alles gut. Das Ergebnis begeisterte uns aber dann richtig: aromatisch fruchtig das Obst, knusprig-nussig-karamellig die Kruste. Besonders gefallen haben mir die Gewürz-Vorschläge. Sie regen zum Ausprobieren an. Daniela | Mehr Rezepte für Crumble & Apfelkuchen

ORIGINALREZEPT: Apfelcrumble mit knusprigem Überzug

Für 4–6 Personen

Varianten für Obst und Kruste: Für eine gute Konsistenz gilt die Faustregel 3 Teile Obst zu 1 Teil Kruste. Die Kruste muss trocken sein, um den Saft aufzunehmen. Für eine Birnenfüllung 4 bis 5 geschälte Alexanderbirnen verwenden. Den Zitronensaft durch Limettensaft ersetzen, den Zimt weglassen und in der Kruste die doppelte Menge Ingwer verwenden. Pfirsiche oder Nektarinen: 6 Früchte schälen, in Scheiben schneiden und in Orangen- statt Zitronensaft wenden. 1 Teelöffel abgeriebene Orangenschale zur Kruste geben.

Zutaten Obst
2 EL frischer Zitronensaft
8 Äpfel (4 saure, 4 süße)
2 EL Zucker
⅛ TL Zimt
30 g Mehl
2 EL kalte Butter, in Flöckchen geschnitten

Zutaten für den Überzug
50 g Haferflocken
100 g brauner Zucker
75 g Walnüsse oder Pekannüsse, grob gehackt
3 EL Mehl
½ TL grobes Salz
6 EL kalte Butter, in Flöckchen geschnitten

Zusätzlich nach Belieben
¼ TL Zimt
⅛ TL gemahlener Ingwer
⅛ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
1 Prise gemahlene Gewürznelken

Zubereitung
1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

2. Für die Obstfüllung den Zitronensaft in eine große Schüssel geben. Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und sofort in den Zitronensaft legen, damit sie nicht braun werden.

3. Zucker, Zimt und Mehl zu den Äpfeln geben, alles mischen und in eine gebutterte quadratische (20 × 20 cm) oder ovale Auflaufform füllen. Die Butter auf dem Obst verteilen.

4. Für den Überzug Haferflocken, braunen Zucker, Nüsse, Mehl, Salz und Gewürze nach Belieben mischen. Die Butter unterhacken. Gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen und auf der mittleren Schiene 40 bis 45 Minuten backen, bis die Kruste dunkel-goldbraun ist und die Äpfel brodeln. Etwas abkühlen lassen, mit einem großen Löffel herausheben und in Schüsseln servieren.

Merken

Veröffentlicht im Oktober 2011

Meistgelesen

Themen A-Z

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0-9