Rezept von Lucia & Theresa Baumgärtner: Süßkartoffel-Sesam-Cracker

Rezept von Lucia & Theresa Baumgärtner: Süßkartoffel-Sesam-Cracker

Superfood Cookies –  Aus Liebe
zum gesunden Naschen

Lucia & Theresa Baumgärtner
Fotos Marina Jerkovic
Autorenfoto Jean-Marc Weber
Thorbecke (2016)
Mehr über den Verlag

ORIGINALREZEPT von Lucia & Theresa Baumgärtner: Süßkartoffel-Sesam-Cracker
Zutaten für ca. 55 Stück

Die Süßkartoffel zählt durch ihren hohen Anteil an Vitalstoffen zu den nährstoffreichsten Gemüsesorten! Im Ofen gebacken entfaltet die Wunderknolle ihr ganzes Aroma! So verarbeiten wir sie zu knusprigen Crackern und nehmen sie mit auf Wandertour.

Zutaten
1–2 Süßkartoffeln
85 g Dinkelmehl, Type 630
85 g Dinkelvollkornmehl, möglichst frisch und fein gemahlen
½ TL Meersalz
1 TL Backpulver
60 g kalte Butter
1 TL Ahornsirup
etwas Mehl zum Ausrollen
Sesam zum Bestreuen

Zubereitung
1. Für das Süßkartoffelpüree je nach Größe 1–2 rundliche Süßkartoffeln einzeln in Alufolie wickeln und ca. 50 Minuten bei 180 °C (Umluft) im Backofen weich garen. Sie verlieren beim Backen noch an Gewicht. Die Schale entfernen und das weiche Innere für die Kekse behalten. Das Süßkartoffelpüree lässt sich so wunderbar auch in größeren Mengen vorbereiten und portionsweise einfrieren.

2. Die Dinkelmehle mit dem Salz und dem Backpulver in einer großen Schüssel vermengen. Die Butter in feinen Würfeln dazugeben und mit 200 g Süßkartoffelpüree und dem Ahornsirup zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten.

3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2–3 mm dick ausrollen und mit einem Teigrädchen rautenförmig ausschneiden. Die Süßkartoffelrauten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und für 15 Minuten kühl stellen.

4. Den Backofen auf 150 °C (Umluft) vorheizen. Die gekühlten Cracker erst mit einem Pinsel fein mit Wasser bestreichen, dann mit Sesam bestreuen und schließlich in ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene knusprig backen.

Zum Interview mit dem Autor des Rezepts

Veröffentlicht im März 2017

Meistgelesen

Themen A-Z