Rezept von Lucas Hollweg: Spaghetti mit Ricotta & Kräutern

Rezept von Lucas Hollweg: Spaghetti mit Ricotta & Kräutern

Good Things to Eat
Lucas Hollweg, Fotos Tara Fisher
Harper Collins Publishers (2011)

Ricotta und ich sind keine echten Freunde. Das hat sich mit diesem Rezept grundsätzlich zwar nicht geändert. Aber das Rezept selbst gehört nun zu meinem Leben. Ricotta, Basilikum, Minze, Zitronenzeste und Rucola ergeben mit der Pasta ein Gericht, das den „tiefen“ Hunger in uns glücklich macht. Er will nicht nur gesättigt werden, sondern Köstliches auf dem Gaumen spüren. Der Clou: Das Rezept ist im Handumdrehen zubereitet. Katharina

ORIGINALREZEPT von Lucas Hollweg: Spaghetti mit Ricotta & Kräutern
For 4 / Für 4 Portionen

I’m not particularly obsessed with speed in the kitchen – things take as long as they take – but this is about as quick as spaghetti gets. Once the pasta is cooked, the whole thing is ready in seconds, the greenery and garlic simply stirred into the hot pan with the cheese and a glug of oil.

Ingredients
Zutaten
350 g (12 oz) spaghetti
350 g Spaghetti-Nudeln
4 tbsp extra-virgin olive oil, plus extra to serve
4 EL Olivenöl, plus extra zum Servieren
8 tbsp ricotta
8 EL Ricotta
about 20 large mint leaves, torn
etwa 20 große Minzeblätter, zerrupft
about 20 large basil leaves, torn
etwa 20 große Basilikumblätter, zerrupft
2 garlic cloves, peeled and crushed
2 Knoblauchzehen, geschält und durchgepresst
sea salt and black pepper
Meersalz und schwarzer Pfeffer
juice and zest of 1 lemon
1 unbehandelte Zitrone, Saft ausgepresst, Schale fein abgerieben
4 handfuls of rocket
4 Handvoll Rucola
pecorino or Parmesan, grated, to serve
Pecorino oder Parmesan, gerieben, zum Servieren

 

Preparation / Zubereitung
1. Cook the pasta according to the packet instructions, then drain, leaving a couple of tablespoons of the cooking liquid in the pan. Return the pasta to the pan and stir in 4 tablespoons olive oil, then throw in the ricotta, herbs and garlic, some salt and pepper, the zest of the lemon and a good squeeze of the juice – you may not need all of it, I’ll leave the exact amount up to you.

Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen. In ein Sieb abgießen, dabei etwas von der Kochflüssigkeit im Topf zurücklassen. Die Nudeln zurück in den Topf geben und mit den 4 EL olivenöl vermischen. Nun Ricotta, Kräuter, Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer, Zitronensaft und -schale zugeben. Vorsicht mit dem Zitronensaft, je nach Zitrone könnte der Saft der ganzen Zitrone zu viel sein. Daher am besten nach persönlichem Geschmack herantasten.

2. Stir everything together until the strands of pasta are coated, then quickly stir in the rocket and divide among warmed bowls. Scatter the top with the pecorino or Parmesan and add a sprinkle more olive oil before you eat.

Alles gründlich mischen, bis die Nudeln gleichmäßig überzogen sind von geschmolzenem Ricotta, dann die Rucola schnell untermengen und die Pasta auf vier vorgewärmte Schüsseln verteilen. Zum Servieren mit geriebenem Pecorino oder Parmesan bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.

*Auf Wunsch einiger Leser werden künftig englischsprachige Rezepte übersetzt erscheinen. Dabei wird es immer kniffelige Fragen geben wie z. B. insbesondere bei Milchprodukten, die länderspezifisch sind. Wir geben hier unser Bestes, aber bitte nachsichtig sein. K.H.

 

Zur Kochbuch-Rezension mit weiteren Rezepten:

Veröffentlicht im Oktober 2011

Meistgelesen

Themen A-Z